DE-CIX erweitert mit Equinix Internetknoten-Präsenz in Hamburg

Equinix und der globale Internet Exchange Betreiber DE-CIX kooperieren nun auch in Hamburg.

(PresseBox) ( Hamburg, )
Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur, hat heute bekannt gegeben, dass DE-CIX, einer der weltweit führenden Internet Exchange (IX) Betreiber, ab sofort seine gesamte Palette an Interconnection Services im neuen Hamburger Equinix-Rechenzentrum HH1 anbietet. Somit wird das Rechenzentrum zur sogenannten „DE-CIX Enabled Site“. Der IX-Betreiber erschließt dadurch ein breiteres Gebiet rund um die Hansestadt.

Die Bereitstellung ergänzt Equinix‘ bestehendes Interconnection und Colocation-Angebot und bietet Kunden des HH1 International Business Exchange® (IBX®) Rechenzentrums von Equinix erweiterte Services am digitalen Netzwerkrand. Kunden – darunter Internet Service Provider (ISPs) und Content Provider – können sich nun auf direktem Weg mit der Interconnection-Plattform von DE-CIX verbinden und so unter anderem Daten noch problemloser mittels Peering mit DE-CIX Kunden austauschen.

DE-CIX und Equinix‘ Kunden profitieren dabei gegenseitig vom Zugang zu weiteren Einstiegsmöglichkeiten in die Cloud. Equinix betreibt den software-definierten Equinix Fabric™ (ehemals Equinix Cloud Exchange Fabric®), der einen optimierten Zugang zu führenden Cloud-Anbietern bereit stellt und es Unternehmen ermöglicht, ihre verteilten Infrastrukturen miteinander zu vernetzen. DE-CIX betreibt einen carrier- und rechenzentrumsneutralen Cloud Exchange, der den Anschluss an mehr als 50 globale Cloud Provider ermöglicht.

Die neue Verbindung erweitert zudem die Angebote in HH1 um die DE-CIX Services FlexPOP, GlobePEER Remote und VirtualPNI. Kunden profitieren damit von einer vollständigen Netzabdeckung und können ihre On-Net-Präsenz in Hamburg erhöhen. Darüber hinaus können sie ihren bestehenden Zugang nutzen, um sich über Peering mit mehr DE-CIX-Standorten zu vernetzen und auf einfache Weise Virtual Private Networks (VPNs) aufzubauen.

Die erweiterte Kooperation zwischen Equinix und DE-CIX wird von Hamburgs starker digitalen Wirtschaft und industriellen Innovatoren begünstigt, von denen eine wachsende Nachfrage nach Peering-Möglichkeiten ausgeht. Das neue Deployment stärkt Hamburgs Position als Digitalstandort und ermöglicht es Unternehmen, ihre Infrastruktur näher am Netzwerkrand anzusiedeln, um so ihr Kundenangebot zu optimieren.

Highlights
  • HH1 ist das erste Equinix-Rechenzentrum in Hamburg, dem vierten Standort des Unternehmens in Deutschland. Equinix hat rund 30 Millionen US-Dollar in den Kauf, den Ausbau und die Erweiterung des Rechenzentrums investiert, das im November 2019 eröffnet wurde. HH1 bietet Zugang zu Platform Equinix® sowie Equinix Fabric und ermöglicht es Kunden so, Interconnection-Services am Netzwerkrand, der sogenannten „Digital Edge“ zu nutzen und sich über eines der größten Interconnection-Ökosysteme mit einem globalen Netzwerk aus potenziellen Kunden und Service Providern zu verbinden.
  • DE-CIX bietet hochwertige Interconnection Services und betreibt 25 carrier- und rechenzentrumsneutrale Internetknoten in Europa, Indien, Südostasien, dem Nahen Osten und Nordamerika. Der DE-CIX Standort in Frankfurt ist, gemessen am Datenvolumen – mit einem maximalen Datendurchsatz in Spitzenzeiten von mehr als 10 Terabit pro Sekunde – einer der weltweit größten Internetknoten. Davon wird ein maßgeblicher Teil im Equinix Rechenzentrum FR5 gehostet. Die Bereitstellung der IX-Services von DE-CIX in HH1 ist das insgesamt 15. Deployment bei Equinix.
  • Equinix‘ Expansion in den Norden Deutschlands unterstreicht den vom Digitalverband Bitkom vergebenen Status als smarteste Stadt Deutschlands. Der Smart City Index des Verbands misst den Digitalisierungsgrad deutscher Großstädte, wobei Hamburg in allen untersuchten Themenbereichen Spitzenwerte erzielt. Die digitale Transformation wurde durch die COVID-19-Pandemie noch weiter beschleunigt. Laut Prognose der vierten Ausgabe des jährlich veröffentlichten Global Interconnection Index (GXI) von Equinix wird die Interconnection-Bandbreite – also das Maß der privaten Konnektivität für den Datenaustausch zwischen Organisationen – der EMEA-Region von 2019 bis 2023 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 45 % aufweisen. Für Frankfurt wird im selben Zeitraum eine jährliche Wachstumsrate von 50 % erwartet, was einem Anstieg der installierten Interconnection-Bandbreite von 153 auf 767 Tbit/s entspräche. Laut einer von Equinix durchgeführten weltweiten Umfrage unter IT-Entscheidungsträgern zu Tech-Trends 2019-2020 sieht mehr als ein Drittel (40%) der befragten deutschen IT-Führungskräfte Interconnection als wesentliche Grundlage für das Überleben ihres Unternehmens an.
Zitate
  • Jens-Peter Feidner, Managing Director, Deutschland, Equinix:
„Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit DE-CIX in Deutschland auszubauen. Die neue Verbindung in Hamburg ergänzt unser bereits bestehendes Colocation- und Interconnection-Angebot perfekt und bietet sowohl Equinix-Kunden als auch DE-CIX-Mitgliedern leistungsstarke Peering und Interconnection Services am digitalen Netzwerkrand. Im Zuge der Kooperation stärken wir dabei auch Hamburgs Position als wichtigen europäischen Digitalstandort und treiben die digitale Transformation von Unternehmen verschiedener Branchen wie Logistik, Industrie und Handel voran.“
  • Thomas King, CTO, DE-CIX:
„Der Standort Hamburg hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Mittlerweile haben wir 200 angeschlossene Kunden, und wenn man den Bedarf betrachtet erwarten wir mit der neuen Enabled Site einen weiteren Wachstumsschub. Eins unserer strategischen Ziele ist es, physisch näher an die Nutzer und Endkunden heranzurücken und somit Edge Computing zu fördern. Dadurch findet die Datenübertragung und -bearbeitung direkt vor Ort mit geringsten Latenzen statt, was einerseits die klassische User Experience massiv verbessert und andererseits digitale Anwendungen und Innovationen mit hohem Datenaufkommen auf ein ganz neues Level hebt.“

Zusätzliche Ressourcen
Über DE-CIX

DE-CIX ist ein weltweit führender Betreiber von Internetknoten und feiert dieses Jahr sein 25. Jubiläum. 1995 in Betrieb genommen gehört der DE-CIX in Frankfurt am Main mit einem Datendurchsatz von mehr als 10 Terabit pro Sekunde (Tbps) und über 1000 angeschlossenen Netzwerken zu den größten Internetknoten der Welt. Insgesamt bedient DE-CIX an seinen 25 Standorten in Europa, dem Nahen Osten, Asien und Nordamerika über 2100 Netzbetreiber, Internet Service Provider (ISP) und Content-Anbieter aus mehr als 100 Ländern mit Peering und Interconnection Services. Die angeschlossene Kundenkapazität aller DE-CIX Standorte weltweit überschreitet 65 Terabit. Weitere Informationen unter www.de-cix.net

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschließen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Großkunden; Risiken im Zusammenhang mit unserer Besteuerung als REIT; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.