Sonnenblende 2012: Endspurt

Am Fotowettbewerb für erneuerbare Energien kann man noch bis zum 4. Januar teilnehmen - der Poststempel zählt

Sonnenblende 2012 - der Fotowettbewerb von Emmvee (PresseBox) ( Berlin, )
Der Fotowettbewerb „Sonnenblende 2012" geht in das Finale: noch bis zum kommenden Freitag können Fotos zum Thema erneuerbare Energien beim deutsch-indischen Unternehmen Emmvee Photovoltaics GmbH eingereicht werden. Der Poststempel zählt!
Der Berliner Solarmodul-Hersteller und Generalunternehmer richtet den Fotowettbewerb zum Thema erneuerbare Energien bereits zum dritten Mal aus.
Der Fotowettbewerb ist eine Plattform für alle, die sich für die regenerativen Energien interessieren und sich Gedanken über die Energiezukunft machen. Jeder, der gerne seine Eindrücke in Bildern festhält und sich von der Vielfalt der erneuerbaren Energien mitreißen lässt, kann am Fotowettbewerb „Sonnenblende 2012" teilnehmen. Die kreative Freiheit ist groß, sowohl bei der Motivwahl als auch bei der Umsetzung. Jede erneuerbare Energiequelle kann ins Bild gesetzt werden. „Gerade das machte den Reiz der vergangenen „Sonnenblenden“ aus, sagt Frank Hilgenfeld, Sprecher des Unternehmens, „wir haben in den letzten Jahren eine unglaubliche Bandbreite der erneuerbaren Energie gesehen und dabei demonstrieren können, dass saubere Energie funktioniert, ästhetisch wirkt und einfach in die Welt passt.“

Der offizielle Startschuss erfolgte im Sommer 2012 auf der Intersolar in München.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine unabhängige Jury wird die besten Fotografien auswählen. Für die Gewinner sind wieder tolle Preise wie z. B.:

ein verlängertes Wochenende für zwei Personen in Berlin
ein Photobook von myphotobook.de
ein Jahres-Abo des Magazins Eta Green
ein Gorilla tube Hardcase für iPhone
eine designer Sonnenbrille von ic!berlin und vieles mehr vorgesehen.
 
Einsendeschluss ist der 4. Januar 2013.

Teilnehmer am Wettbewerb senden bitte Abzüge Ihrer Fotos, keine Originale, in der Größe 20x30 cm per Post an:

EMMVEE Photovoltaics GmbH
Kommunikationsabteilung
Franz-Jacob-Straße 4a
10369 Berlin

Die Veröffentlichung der Fotos erfolgt ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über den Fotowettbewerb sowie im direkten Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb (z.B.: Kalender). Anderweitige Veröffentlichungen werden nur in Absprache mit dem Urheber vorgenommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.