Erfolgsfaktor Outsourcing

Erfolgsfaktor Outsourcing (PresseBox) ( Wittlich, )
Das Wittlicher Traditionsunternehmen ELSEN logistics & more richtet seine Unternehmensstrategie komplett neu aus und konzentriert sich in Zukunft ganz auf die Übernahme individueller Logistikleistungen für Kunden aus Handel und Industrie.

Die Unternehmensziele bestehen zukünftig vor allem darin, mit logistischen Lösungen branchenbezogene Standards anzubieten, wobei ein ganzheitliches Qualitätsbewusstsein klar im Vordergrund steht. Kundengerechte Qualität von logistischen Produkten und Dienstleistungen sowie die Verpflichtung zur Reduzierung der Umweltbelastung sollen dabei verstärkt ins Zentrum der Geschäftstätigkeit gestellt werden. Die ELSEN GmbH & Co. KG, Internationale Spedition, wurde im Jahr 1870 gegründet und arbeitet seit dem 01. Juli 2007 unter dem Markennamen ELSEN logistics & more. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete das Unternehmen an weltweit zehn Standorten und mit rund 550 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz in Höhe von 74 Millionen Euro.

Als entscheidend für den Erfolg des Unternehmens sieht die Elsen-Geschäftsführung, der seit Oktober 2007 neben Wolfgang Groß-Elsen als deren Vorsitzender sowie Volker Groß als Chief Financial Officer (CFO) auch Thomas Klein als Chief Operating Officer (COO) sowie als geschäftsführender Gesellschafter angehört, in erster Linie die Beherrschung von umfangreichen und komplexen Geschäftsaktivitäten innerhalb der Supply Chain an. Die ersten Monate nach der strategischen Neuausrichtung jedenfalls scheinen die Richtigkeit dieser Konzentration auf das Outsourcing-Geschäft zu untermauern: Allein im Bereich der Produktionslogistik konnte ELSEN den Unternehmensumsatz sowie das gehandelte Volumen seit Ende 2007 um rund 25 Prozent erhöhen.

Verkauf des Stückgutgeschäfts an Hellmann

Im Rahmen der neuen strategischen Ausrichtung hat ELSEN die Speditionsbetriebe in Wittlich, Polch und Neunkirchen zum 01.01.2007 an die an die Osnabrücker Hellmann Worldwide Logistics verkauft. Dies betraf sowohl die Geschäftsbereiche Sammelguteingang und -ausgang national, Import- und Export-Landverkehre in Europa als auch die damit verbundenen Teil- und Komplettladungsverkehre. Nach dem Verkauf dieser Systemverkehre an Hellmann konzentriert sich das Unternehmen jetzt auf die Entwicklung ganzheitlicher Logistikkonzepte und deren Realisierung durch eigene Logistikstandorte sowie das Geschäftsfeld Transport Operations. Ergänzt wird das neue Produktportfolio um die auf Logistikaktivitäten fokussierende qualifizierte Arbeitnehmerüberlassung. Diese veränderten Strukturen ermöglichen die Konzentration der bestehenden ELSEN-Gesellschaften unter einem Dach, gebündelte Logistikkompetenz aus einer Hand und ein gesundes Wachstum in sämtlichen Geschäftsbereichen.

Leitfaden LOGIFACTORING

In einem funktionierenden Outsourcing-Modell profitieren alle beteiligten Partner. Denn wenn ein Dienstleister die logistischen Prozesse seiner Kunden in Eigenregie übernimmt und diese mit einer sehr viel höheren Effizienz durchführt, können sich die Kunden auf ihre tatsächlichen Kernkompetenzen konzentrieren wie beispielsweise Forschung und Entwicklung, Produktion oder auch Sales und Marketing. Hinter diesem Anspruch steht bei der Unternehmensgruppe ELSEN immer ein ausgeprägter partnerschaftlicher Ansatz, in enger Abstimmung mit dem Kunden leistungsfähige Konzepte für das Management von Lieferketten zu entwickeln, diese unter höchsten Qualitätsanforderungen umzusetzen - und dies zu den optimalen Kosten, die die Wettbewerbsfähigkeit des Kunden langfristig sicherstellen.

Das Instrument, das dabei die Nutzenaspekte des Lean Manufacturing mit einer so genannten Lean Logistik kombiniert, heißt LOGIFACTORING und bringt dem Kunden echten Mehrwert - ELSEN fungiert quasi als integrierter "Erfüllungsgehilfe" und Partner der Standortlogistik des Kunden. So kann ein intelligentes Beschaffungsmanagement etwa dazu beitragen, die ehemals hohen Logistikkosten des Kunden sowie dessen teure Bestände im Lager deutlich zu reduzieren. Zentraler Punkt eines jeden Outsourcing-Projekts ist allerdings die Einbindung der Mitarbeiter sowie die Sicherstellung der Qualität im Fall einer Arbeitnehmerüberlassung. Dies garantiert ELSEN durch die Übernahme zentraler Schulungen durch ausgewiesenes Fachpersonal. Die Ergebnisse solcher individueller Geschäftsmodelle können sich sehen lassen: In zahlreichen Projekten konnten Kostensenkungen von mehr als 25 Prozent realisiert werden, außerdem profitiert der Kunde von optimierten Abläufen und damit unter dem Strich einer nachhaltigen Verbesserung seiner Wettbewerbsfähigkeit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.