Rentable Lagerautomatisierung mit AutoStore auch für innovative KMUs

Firmengebäude von Leslii (PresseBox) ( Bad Friedrichshall, )
Das Familienunternehmen Leslii aus Saarburg begann 2005 als Start-up und vertreibt heute im eigenen Online-Shop sowie über ein Händlernetzwerk handgefertigten Modeschmuck und Accessoires wie Schals, Gürtel, Taschen und Sonnenbrillen in ganz Europa. Im Zuge des Naubaus der Firmenzentrale realisierte das Unternehmen mit aktuell 30 Mitarbeitern gemeinsam mit Element Logic ein vollautomatisches roboterbasiertes Lager- und Kommissioniersystem AutoStore.

Was mit der Leidenschaft für Schmuckstücke und einer außergewöhnlichen Idee begann, entwickelte sich zu einer erfolgreichen Trendmarke. Für das deutsche Fashion-Unternehmen Leslii stand acht Jahre nach der Gründung der erste Umzug in ein größeres Firmengebäude an. Mit der weiterhin steilen Wachstumskurve reichten die neuen Räumlichkeiten nach weiteren 5 Jahren jedoch ebenfalls nicht mehr aus und eine komplett neue Lösung im größeren Stil musste her. So begannen die Gründer Antonia und Thomas Kalle mit dem Bau eines neuen, 900 m² großen Firmengebäudes und der Umstrukturierung ihrer Logistik. Im September 2019 wurde das neue Gebäude eingeweiht – inklusive einem vollautomatischen Lager- und Kommissioniersystem AutoStore, das von dem Generalunternehmer und AutoStore-Integrator Element Logic geplant und implementiert wurde. Mit dem Bau der neuen Firmenzentrale mit angebundender Lagerlogistik setzt Leslii auf regionale Verbundenheit und einen zukunftsweisenden Ausbau des Hauptstandortes in Saarburg.

“Stetiges Wachstum und Platzmangel machten diesen Neubau notwendig”, so Geschäftsführer und Gründer Thomas Kalle. “Im Zuge dessen waren wir auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Lösung, die es uns ermöglicht, unseren Platz effizienter zu nutzen und unsere logistischen Abläufe zu optimieren. Für unser Wachstum und unser Warensortiment ist AutoStore genau das richtige System. Mit Element Logic haben wir hierfür den idealen Partner gefunden.”

Zwei Millionen Leslii-Artikel werden jährlich produziert und versandt. Mehr als 1.300 Händler vertreiben diese Produkte europaweit. Das AutoStore-System von Leslii, das auf eine Größe von 100 m² ausgelegt und eines der kleinsten und damit preiswertesten in Deutschland ist, beinhaltet 4.000 unterteilte Behälter und 4 Roboter. Zwei Conveyor Ports stehen zur Verfügung, um Waren ein- oder auszulagern. Mit dem AutoStore by Element Logic-System werden 1.500 Picks pro Stunde erzielt bei einer Leistung von bis zu 224 Behälterandienungen und einem sehr niedrigen Strombedarf.

“Kein anderes automatisches Lager- und Kommissioniersystem für Kleinteile bietet einen nur annähernd so guten Return-of-Investment und dies bei minimalem Flächenbedarf. Die Verfügbarkeit von Lagermitarbeitern ist bereits heute schwierig. Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren auf Grund der demografischen Entwicklung weiter dramatisch fortsetzen. Optimale Flächen- und Raumnutzung sowie der zielgerichtete Einsatz von Automatisierung sind aktuell und zukünftig die größten Herausforderungen unserer Kunden hinsichtlich ihrer Logistikprozesse. Wir bieten hierfür auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasste Lösungen. Basis hierfür sind unsere langjährige Erfahrung in der optimalen Nutzung des AutoStore-Baukastens und deren Integration in bei Kunden bewährte Gesamtkonzepte. Darüber hinaus war es für Herrn Kalle wichtig mit Element Logic jemanden an seiner Seite zu haben, der sich als langfristiger Partner hinsichtlich Anlagenerweiterungen und Servicedienstleistungen versteht und dies auch lebt”, erklärt Joachim Kieninger, Managing Director, Element Logic Germany.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.