Erste LXITM – VXI-Gigabit-Ethernet-Slot-0-Karte mit 40 MByte/s Datenübertragung

EX 2500 (PresseBox) ( Wesel, )
Der britische Hersteller VXI Technology Ltd. bringt unter der Modellbezeichnung EX2500 die erste kommerzielle LAN-basierende Gigabit VXI-Slot-0-Karte auf den Markt. Mit dieser Karte wird der neue Standard LXITM für Messgeräte mit der populären VXI Plattform verbunden. Die bewährte VXI-Bus-Technik migriert mit dieser neuen Karte in die Welt von LXITM.

Neue Technologien in den Bereichen Funktionstest und Messwerterfassung lassen immer größere Datenmengen entstehen, die es gilt zu erfassen, auszuwerten und zu archivieren. Über das serielle High-Speed-Interface werden Datenblöcke mit 40 MByte/s auf den angeschlossenen Rechner übertragen. Das ist die schnellste Übertragungsrate, die bislang über ein serielles Interface zu erreichen ist. Dafür sorgt ein spezieller DMA-Controller, der die direkten Speicherzugriffe über die einzelnen DMA-Kanäle verwaltet und steuert.

Die Kommunikation mit dem Steuerrechner erfolgt über ein handelsübliches CAT 5e-Ethernet-Kabel – wobei eine Distanz zwischen Messgerät und Rechner von bis zu 200 Meter bestehen kann. Für einen Datenaustausch über größere Distanzen hält der Hersteller eigene Glasfaserkabel bereit und spezielle „Wireless-Router“ ermöglichen zudem die drahtlose Kommunikation zwischen den Systemen – Rechner und Messkarte. Praktisch: Über Gigabit-Ethernet-Switches lassen sich an einen einzigen Steuerrechner gleichzeitig mehrere Messsysteme anschließen.

Die EX2500 ist kompatibel mit dem VXI plug&play Spezifikationen und implementiert VISA als die API-Kommunikationsoberfläche. Eine Standard VISA Bibliothek ist im Lieferumfang enthalten, die die VISA Versionen von Agilent Technologies und National Instruments unterstützt. Vorgängerprodukte aus den Familien VXI 1.4 und VXI 2.0 lassen sich problemlos integrieren.

Den deutschlandweiten Exklusivvertrieb für Produkte des Herstellers VXI Technologies hält: EKTechnolgies GmbH in Wesel.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.