EiMSIG Android App mit allen Funktionen im Play Store erhältlich

Das Warten hat ein Ende: Die EiMSIG Android App ist seit dieser Woche vollfunktional im Google Play Store abrufbar / Bislang konnten die Nutzer nur die Zustände der Fenster (offen, geschlossen, gekippt) sehen und die Anlage aktivieren o. deaktivieren

Die EiMSIG Android App ist vollfunktional im Google Play Store abrufbar (PresseBox) ( Gudensberg, )
Mit dem neuen Update stehen ihnen nun jedoch sämtliche Funktionen zur Verfügung, über die auch die EiMSIG iOS-App verfügt. Das smarthome-System kann ganz bequem mit der App gekoppelt werden, um die Immobilie zu steuern und überwachen. Der Nutzer kann jedes einzelne Fenster im Detail sehen, anwählen und seinen Zustand überprüfen. Rot bedeutet ein offenes Fenster, gelb ein gekipptes und grün ein geschlossenes Fenster. Außerdem sind Rollos, Licht und Heizungsthermostate von überall her per App steuerbar – ganz egal, ob vom Büro aus oder aus dem Sommerurlaub. Der Nutzer kann seine Immobilie so stets belebt aussehen lassen, auch wenn er nicht zuhause ist. Sind in das EiMSIG smarthome Kameras integriert, ist per App stets ein Blick in das Zuhause möglich.

Das EiMSIG smarthome ist eine Funkalarmanlage, die mittels Sensoren in Fenstern und Türen die Außenhaut des Hauses absichert. Das Besondere: Die Anlage sichert auch gekippte Fenster. Alle Personen können sich zudem stets frei im Gebäude bewegen und müssen nicht befürchten, den Alarm versehentlich auszulösen. Weitere Informationen zum smarthome finden Sie auf der EiMSIG-Webseite.

Für die Apple-Nutzer steht die App im Appstore mit allen Funktionen zur Verfügung, die WinPhone-Nutzer können die App hier abrufen.

Die EiMSIG App für Android, iOS und WinPhone ist nur mit dem EiMSIG smarthome kompatibel. Bei Interesse kann die App in der Demo-Version gestartet werden, um einen ersten Einblick zu erhalten. Bei weiteren Fragen steht Ihnen der EiMSIG-Kundendienst gerne zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.