Edmund Optics® gewinnt sechs Jahre in Folge den inspect Award – Bronze für die neue Cw-Objektivserie

Edmund Optics gewinnt inspect Award 2022
(PresseBox) ( Mainz, )
Edmund Optics® (EO), ein führender Hersteller und Distributor von präzisen Optiken, optischen Baugruppen und Bildverarbeitungskomponenten, ist auch dieses Jahr wieder unter den Gewinnern des inspect Awards.

Die Auszeichnung wird jährlich durch die Fachzeitschrift inspect vergeben, ein Fachmagazin für die industrielle Bildverarbeitung, das vom Verlagshaus Wiley herausgegeben wird. Nach der Auswahl der innovativsten Produkte aus allen Bewerbungen können die Leser aus den in die engere Wahl gekommenen Produkten das ihrer Meinung nach zukunftsweisendste und beste Produkt auswählen. Dieses Jahr zählten die neuen TECHSPEC® Objektiv mit Festbrennweite der Cw-Serie zur engeren Auswahl. Sie bieten ein wasserdichtes Design mit IEC-Eindringschutzgrad IPX7 & IPX9K und haben den Bronzepreis in der Kategorie „Vision“ gewonnen.

Dr. Boris Lange, Manager des Bereichs Bildverarbeitung in Europa, sagt: „Edmund Optics schaut sich immer die Trends auf dem Markt und die Kundenanforderungen an. Die Cw-Objektive sind das Ergebnis daraus. Das versiegelte, wasserdichte Gehäuse der Cw-Serie macht die Objektive einzigartig und unterscheidet sie deutlich von traditionellen Objektiven, die in rauen Umgebungen mit Wasser eine zusätzliche Schutzhülle um das Bildverarbeitungssystem benötigen würden. Unser Ziel ist es, die Technologie einen großen Schritt voranzubringen, indem wir Objektive liefern, die eine Lücke füllen.“

Das innovative Produkt hat die Leser von inspect mit einem hydrophoben vorderen Fenster, den verwendeten Dichtungsringen und der Möglichkeit 30 Minuten in 1 m Wassertiefe zu verbleiben überzeugt. Die TECHSPEC® Objektiv mit Festbrennweite der Cw-Serie halten Wasserstrahlen mit hohem Druck und hoher Temperatur stand und sind ideal für Anwendungen in der Lebensmittel-, Pharma-, Automobil- und Sicherheitsindustrie geeignet.

Den ersten inspect Award erhielt Edmund Optics 2016/2017, als die kompakten und flexiblen Objektive der Cx-Serie Silber gewannen. 2017/2018 haben die robusten Objektive der Cr-Serie Gold gewonnen, gefolgt von Silber in 2018/2019 für die M12-Bildverarbeitungsobjektive mit Flüssiglinse. 2019/2020 erhielt EO den Bronze-Preis für die Objektive der CA-Serie und 2020/2021 gewann die LT-Serie Bronze. Edmund Optics ist sehr stolz darauf, auch 2022 zu den Gewinnern des inspect Award zu zählen und dankt allen Lesern, die an der Abstimmung teilgenommen haben.

Edmund Optics ist ein führender Hersteller von Optiken und Bildverarbeitungskomponenten. Mit über 34.000 angebotenen Produkten und einem großen Lagerbestand an optischen Komponenten können standardmäßige oder kundenspezifische Produkte in kleinen und großen Mengen für viele verschiedene Industriezweige schnell geliefert werden. Der Firmenhauptsitz befindet sich in den USA, es gibt Fertigungsstätten in Asien, Europa und Amerika. EO kann dank seines globalen Teams an Experten für Optikdesign und -fertigung und seines globalen Vertriebsnetzwerks Kunden während des gesamten Beschaffungsprozesses - vom Design über die Prototypen bis zur Serienproduktion - unterstützen und besitzt alles, was benötigt wird, um die Projekte seiner Kunden zum Erfolg zu führen. OPTIK IST UNSERE ZUKUNFT und EO ist bereit, seine Kunden in die Zukunft zu begleiten.

Mehr zu den Gewinnern des inspect Awards: https://www.wileyindustrynews.com/news/inspect-award-2022-die-gewinner.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.