Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1071839

EDI GmbH Hermann-Weick-Weg 3 76229 Karlsruhe, Germany http://www.edi.gmbh/
Contact Ms Stephanie Ilsanker +49 721 79199155
Company logo of EDI GmbH

Wie Künstliche Intelligenz (KI) Unternehmen unterstützt nachhaltiger zu werden

Mit einer Kombination aus formalisiertem Expertenwissen und KI-basierten Hybrid-Modellen unterstützt die EDI GmbH - Engineering Data Intelligence Unternehmen dabei nachhaltiger zu werden.

(PresseBox) (Karlsruhe, )
Wie können auch Sie davon profitieren ein nachhaltiges Unternehmen zu werden?
Nachhaltigkeit ist heute in aller Munde. Gleichzeitig erwarten immer mehr Kunden Produkte und Dienstleistungen, die auf Nachhaltigkeit beruhen. Was bedeutet es aber genau ein nachhaltiges Unternehmen zu werden und warum ist das so wichtig?

Einfach ausgedrückt ist Nachhaltigkeit ein Geschäftsansatz zur Schaffung langfristiger Werte und bezieht sich darauf, wie eine Organisation in einem ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Umfeld agiert. Eine nachhaltige Geschäftsstrategie sichert das langfristige Bestehen Ihres Unternehmens.

Wie kann die EDI GmbH dazu beitragen Ihr Unternehmen nachhaltiger zu machen?
Die EDI GmbH - Engineering Data Intelligence unterstützt Unternehmen durch Digitalisierung dabei Nachhaltigkeit in Entwicklungs- und Produktionsprozessen anzuwenden. In einem ersten Schritt formalisieren wir das bei Ihnen im Unternehmen vorhandene Wissen Ihrer hochspezialisierten Experten.
Wir bereiten dieses für den Erfolg Ihres Unternehmens so entscheidende Wissen auf, in dem wir es strukturieren, schematisieren und semantisch verknüpfen. Anschließend kombinieren wir dieses Wissen Ihrer Experten mit Künstlicher Intelligenz (KI), und können dadurch gezielt Prozessoptimierungen und Automatisierung mit Hilfe unseres KI-basierten Hybrid-Models ermöglichen. Zusätzlich dazu bietet unser EDI-Scrum-2.0-Prozess mit Application Lifecycle Management (ALM) eine kontinuierliche Entwicklung und Anpassung der Lösungen im laufenden Betrieb. Gemeinsam können wir so ihr Unternehmen skalieren und auf die nächste Stufe bringen. Mit unserer Unterstützung wirtschaften Sie kostengünstiger und verbessern gleichzeitig die Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen, so dass Ihre Kunden diese Effekte direkt spüren können.

Den Klimawandel mit Künstlicher Intelligenz (KI) bekämpfen
In dem fortlaufenden Projekt "EDE 4.0“, das wir gemeinsam mit dem Karlsruhe Institute of Technology (KIT) durchführen, wollen wir die Entscheidungsprozesse der Förster unterstützen und die Wälder so nachhaltig gegen die dramatischen Schäden des Klimawandels schützen. In diesem Projekt entwickeln wir die auf Künstlicher Intelligenz (KI) beruhende Applikation EDE 4.0 als Assistenzsystem, um die Förster damit bei ihrer Arbeit so zu unterstützen, damit sie ein bestimmtes Waldgebiet mit der richtigen Baumart zur richtigen Zeit aufforsten können.

Auch hier kommt die auf unserem skalierbaren und cloud-basierten EDI hive IoT Framework laufende KI zum Einsatz, die den Förstern unter Verwendung von revier- und bestandsbezogenen Daten, sowie mittelfristigen und regionalen Klimaprognosen ein Werkzeug an die Hand gibt, dass sie bei ihren Aufgaben optimal unterstützt.

Durch einen erprobten und bewährten Entscheidungsprozess unterstützen wir so direkt die Arbeit der Förster vor Ort im Wald mit auf Daten basierenden, vorausschauenden Empfehlungen.

*"Mit KI Wälder schützen und bewirtschaften" in Pressebox: https://www.pressebox.com/pressrelease/edi-gmbh/Mit-KI-Waelder-schuetzen-und-bewirtschaften/boxid/1050950
*EDE 4.0 Projektseite: http://ede4.0.edi.gmbh/de/
*Youtube Video: https://www.youtube.com/watch?v=e2bC9VXsZsI
*Radiobericht (SWR): https://www.swr.de/swr1/bw/programm/so-schuetzt-kuenstliche-intelligenz-unsere-waelder-100.html

Reduzierung von CO₂-Emissionen durch Abfallmanagement mit IoT
In einem weiteren laufenden Projekt tragen wir mit KI-basierter, prädiktiver Kraftwerkssteuerung zu einem nachhaltigen Entwicklungsprozess bei. Der Verbrennungsprozess einer Müllverbrennungsanlage wird durch die genaue Kontrolle der definierten Brenntemperaturen optimiert. Dies geschieht durch die variable Zusammensetzung des zu verbrennenden Mülls.

Wir unterstützen zusätzlich das Abfallmangement mit unserem digitalen EDI hive IoT Framework, um den Verbrennungsprozess umweltfreundlicher zu gestalten. Die CO₂-Emissionen der Müllverbrennungsanlage können dadurch erfolgreich reduziert werden. Energiekosten von bis zu 160 m³/h Erdgas, das sonst zur Unterstützung des Brennprozesses benötigt wird, werden so eingespart. Das entspricht 0,5 Millionen Euro, die pro Anlage und Jahr für das Verfeuern von Erdgas in einer konventionelle Müllverbrennungsanlage anfallen.

*Anwendungsfall (MVV): https://www.edi.gmbh/de/loesungen/nach-thema/automatisierung-von-maschinen-und-prozessen/322-generische-ki-basierte-applikation-zur-pr%C3%A4diktiven-kraftwerkssteuerung

Mit KI die Effizienz der Produktion von Biotreibstoff steigern
Ein weiteres hervorragendes Beispiel wie EDI die Transformation zu einem nachhaltigen Unternehmen unterstützt ist das innovative bioliq®-Verfahren. Dieses Projekt ist eine Antwort auf die Suche nach nachhaltig produzierten, hochqualitativen Biomass-to-Liquid (BtL)-Kraftstoffen aus Restbiomasse.
Gemeinsam mit dem Karlsruhe Institute of Technology (KIT) steigern wir die Produktion von synthetischen Kraftstoffen der zweiten Generation bei variabler Biomasse in einer Pilotanlage um bis zu 10%. Mit Hilfe der KI-Anwendungen der Hybrid-Modelle von EDI ermitteln wir den optimalen Einsatz von Energie und Ressourcen und leisten so einen wertvollen Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Mobilität. Dadurch können Kosten nicht nur im Produktionsprozess eingespart werden, sondern auch in dem Prozess, der die Anlage steuert. Das Projekt zielt auch darauf ab, die KI-basierten Anwendungen auch für andere chemische Prozessanlagen, z.B. in der Zementindustrie, einfach umzutrainieren, damit sie dort direkt auch ohne KI- und Programmierkenntnisse eingesetzt werden können.

*Anwendungsfall (bioliq): https://www.edi.gmbh/de/loesungen/nach-thema/automatisierung-von-maschinen-und-prozessen/338-ki-basierte-applikation-zur-pr%C3%A4diktiven-kraftwerkssteuerung-f%C3%BCr-die-herstellung-von-synthetischen-kraftstoffen
*Pressemitteilung des KIT : https://www.kit.edu/kit/28983.php

Die Vorteile eines nachhaltig wirtschaftenden Unternehmens werden durch unsere Beispiel aus der Praxis sehr deutlich: erhöhte Effizienz und Kosteneinsparungen, aber vor allem eine deutlich bessere Wahrnehmung bei ihren Kunden als ein verantwortungsvolles Unternehmen.

Profitieren auch Sie davon ein nachhaltiges Unternehmen zu werden und dadurch einen positiven Einfluss auf die Umwelt, die Gemeinschaft und die Gesellschaft als Ganzes auszuüben.

Auch wir, die EDI GmbH - Engineering Data Intelligence, engagieren uns aktiv in diesem Bereich und unterstützen viele Unternehmen und Projekte dabei Nachhaltigkeit umzusetzen. Werden auch sie eines dieser Unternehmen. Positionieren sie sich als Marktführer in diesem Bereich, indem Sie mit uns gemeinsam Nachhaltigkeit leben.

EDI GmbH

Die EDI GmbH - Engineering Data Intelligence bietet eine effiziente private cloud mit KI-basierten Applikationen, das EDI hive IoT Framework. Mit EDI hive können Sie Prozesse, Maschinen und Anlagen optimieren, steuern und überwachen ohne, dass Sie Künstliche Intelligenz (KI) oder Programmierkenntnisse benötigen. Die EDI GmbH nutzt das Wissen von Experten und kombiniert dieses mit automatisiertem maschinellem Lernen (autoML), wodurch effizient neue digitaler Produkte im gewünschten Corporate Design bereitgestellt werden können. Mit der Expertise von EDI, dem EDI hive IoT Framework und den KI-basierten digitalen Geschäftsmodellen eröffnet die EDI GmbH neue Geschäftsfelder und sorgt für einen schnellen ROI.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.