Zwei DVS-Mitglieder mit IIW-Awards ausgezeichnet

Professor Dr.-Ing. Adolf Hobbacher erhielt den "Fellow of IIW" (Quelle: A. Hobbacher)
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. freut sich, dass zwei DVS-Mitglieder einen der renommierten Preise des International Institute of Welding (IIW) erhalten haben. Jedes Jahr verleiht das internationale schweißtechnische Institut seine IIW-Awards auf der Annual Assembly, die nun erstmals online stattfand. Vom 15. bis 25. Juli konnten Mitglieder, Experten, Young Professionals und Interessierte in virtueller Umgebung an den Arbeitsgruppen und Besprechungen teilnehmen. Die Gewinner bekamen jetzt ihre Preise vorab per Post.

Professor Dr.-Ing. Adolf Hobbacher, Träger des DVS-Ehrenringes, wurde für seine langjährige Tätigkeit im IIW mit dem Preis "Fellow of the IIW" geehrt. Mit diesem IIW-Award werden Persönlichkeiten für ihren besonderen Beitrag in Wissenschaft und Technik auf dem Gebiet der Schweißtechnik gewürdigt. Im Jahre 2013 wurde Professor Hobbacher bereits der "Evgeny Paton Prize" für sein bedeutendes Lebenswerk in Wissenschaft und Technik vom IIW verliehen.

Der „Henry Granjon Prize“ in der Kategorie B „Werkstoffverhalten und Schweißeignung“ erhielt der DVS-IIW Young Professional Dipl.-Ing. Klaus Schricker von der TU Ilmenau. Mit dem „Henry Granjon Prize“ werden Master- und Doktorarbeiten oder vergleichbare Projekte der Industrieforschung von Nachwuchswissenschaftlern in vier Kategorien gewürdigt. Mit dieser Auszeichnung wird das Interesse von jungen Menschen für das Schweißen und die verwandten Verfahren gefördert.

Aufgrund der aktuellen Situation erhält jeder Gewinner der IIW-Awards 2020 seinen Preis bei der offiziellen Verleihung im Rahmen der kommenden IIW Annual Assembly vom 20. bis 25. Juni im nächsten Jahr in Genua, Italien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.