Drillisch AG: UMTS-Start mit Datenkarten für tragbare Computer

(PresseBox) ( Maintal, )
Die Maintaler Drillisch AG startet gleichzeitig mit Vodafone ab 16.02.04 als Service Provider über die 100-prozentigen Tochtergesellschaften Alphatel GmbH und VICTORVOX AG die Vermarktung von UMTS-Produkten für das D2-Vodafone-Netz (UMTS: Universal Mobile Telecommunications Standard). Der Dienst ist bereits in weit über 200 deutschen Städten und Gemeinden verfügbar (Stand 12.02.2004). Die Tarife, die Drillisch seinen Kunden offeriert, basieren auf Zeit- oder Volumenpaketen. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Geschäftskunden sowie Home-Office- und Small-Office-Kunden (SoHos).

Erstmals können Kunden per Notebook mittels spezieller Datenkarten (Mobile Connect Card UMTS) die neue Technologie nutzen. Der Einsatz von UMTS eröffnet dem Notebook-Anwender neue Dimensionen: Mobiles Arbeiten in bis zu sechsfachem ISDN-Tempo ist ebenso möglich wie das Herunterladen von Datenumfängen von bis zu 384 Kilobit/s (Stand 12.02.2004).

„Wir freuen uns, dass unsere D2-Kunden aktiv den UMTS-Startschuss in Deutschland miterleben können und somit von Beginn an die innovativen Dienste der neuen Technik nutzen können“, meint Vlasios Choulidis, Vorstand Vertrieb des Drillisch-Konzerns. „Von der bevorstehenden Vermarktung von UMTS-fähigen Mobilfunkendgeräten werden unsere Kunden selbstverständlich ebenso profitieren.“

UMTS, die dritte Generation des Mobilfunks, soll gegenüber dem GSM-Standard vor allem einen stark beschleunigten Datentransfer und somit variantenreiche Multimedia-Anwendungen sowie mobiles Arbeiten von hoher Effizienz ermöglichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.