Zum vierten Mal auf der ICPIC in Genf vertreten

ICPIC 2019 (PresseBox) ( Malsfeld, )
Auch in diesem Jahr nimmt die Dr. Schumacher GmbH an der bisher fünften International Conference on Prevention & Infection Control, kurz ICPIC, im schweizerischen Genf teil. Die Messe, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, wird vom 10. bis 13. September 2019 auf dem Gelände des Internationalen Konferenzzentrums in Genf neben der Place des Nations stattfinden.

Die ICPIC bietet den Teilnehmenden eine einzigarte Gelegenheit zum Austausch von Wissen und Erfahrung. Dabei liegt der Fokus auf der Prävention von Infektionen im Zusammenhang mit medizinischer Versorgung und der Bekämpfung von antimikrobieller Resistenz auf der ganzen Welt.

Die Dr. Schumacher GmbH nimmt ihre Verantwortung ernst und wird auch im Rahmen des wissenschaftlichen Programms ihre neuesten Erkenntnisse teilen. Als Sponsor der Konferenz laden wir interessierte Spezialisten zu unserem Symposium ein, das von Dr. med. Johannes Tatzel am Dienstag, dem 12. September von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in Raum 4 im Erdgeschoss moderiert wird.

Unter dem Motto „Sporicidal and virucidal efficacy in the near patient area. What is really necessary?” („Sporizide und viruzide Wirksamkeit im patientennahen Bereich. Was ist wirklich notwendig?“) werden folgende Vorträge gehalten:

Der erste Vortrag „Current and future developments in sporicidal activity of biocides?” („Aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der sporiziden Aktivität von Bioziden?“), wird moderiert von Dr. med. univ. Sebastian Werner. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der HygCen Germany GmbH und Facharzt für Hygiene & Umweltmedizin in Schwerin.

Ein weiterer Vortrag mit dem Titel “What does limited spectrum virucidal efficacy mean for patient safety?” (“Was bedeutet das begrenzt viruzide Wirkspektrum für die Patientensicherheit?“) wird gehalten von PD Dr. med. Maren Eggers. Sie ist medizinische Virologistin GfV im Labor Enders MVZ GbR in Stuttgart.

Kompetente Beratung am Messestand

Am Messestand Nr. 22 präsentiert die Dr. Schumacher GmbH Händedesinfektion, gebrauchsfertige Tücher sowie Konzentrate zur Flächendesinfektion aus den drei Bereichen PREVENT, PRESERVE und PROTECT. Der Fokus liegt jedoch auf dem PRESERVE-Level, dessen Produkte vor allem in patientennahen stationären und ambulanten Behandlungsbereichen Anwendung finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.