CRM & DMS in einem Paket: optadata.com und DocuPortal beschließen strategische Partnerschaft

(PresseBox) ( Essen/Bremen, )
Erhöhter Kundennutzen durch gemeinsame Datenbasis für Dateien und Kundeninformationen: Das bieten künftig mit eva/3 CRM der CRM-Anbieter optadata.com aus Essen gemeinsam mit dem Dokumentenmanagement-Anbieter DocuPortal aus Bremen.

Mittelständische Unternehmen benötigen effiziente, schnell verfügbare und flexible Lösungen aus einer Hand. optadata.com bietet seinen Kunden ein umfangreiches, aber intuitiv zu bedienendes Kundenbeziehungs-Management-System: eva/3 CRM. DocuPortal hingegen stellt eine Lösungsplattform für integriertes Dokumenten- und Workflowmanagement bereit.

Beide Anbieter haben nun eine strategische Partnerschaft beschlossen, um die Hemmnisse bestehender CRM-Systeme zu beseitigen und den Leistungsumfang des bestehenden Dokumentenmanagement-Systems DocuPortal.NET Volume Series sinnvoll zu ergänzen. Somit entsteht eine allgemeine und ganzheitliche Informationsplattform für alle Mitarbeiter eines Unternehmens.

eva/3 CRM befasst sich hierbei primär mit den Bereichen Kunden- und Aktivitätenmanagement, aber auch mit der Vertriebssteuerung und der Bereitstellung mehrerer Kommunikationswege. So können beispielsweise eingehende E-Mails direkt den Kunden zugeordnet werden. Bei Anbindung von CTI (Computer Integrated Telephony) können eingehende und abgehende Anrufe durch automatisches Öffnen des Kundendatenblattes direkt in eva/3 CRM verarbeitet werden. eva/3 CRM wird künftig die Dateien als Kundenakten im DocuPortal.NET Dokumentensystem ablegen und bietet damit alle notwendigen Funktionen, die bislang in vielen CRM-Systemen nicht möglich waren: Versionierung, Historielisten, automatische Benachrichtigungen, Verwaltung von Meta-Informationen sowie eine revisionssichere Ablage der Kundendaten wie zum Beispiel Eingangs- und Ausgangsbelege unter Berücksichtigung von Aufbewahrungsfristen.

Besonderes Highlight ist der direkte Dateizugriff auf die Kundendateien über das DocuPortal.NET. Über die Windows-Explorer-Integration speichern und öffnen Mitarbeiter Dateien direkt aus ihrer gewohnten Arbeitsumgebung aus der Kundenakte. Dank der zentralen Ablage und Erfassung von Dateien und Informationen im DocuPortal.NET können Unternehmen künftig dazu auch den allgemeinen Schriftverkehr sowie Vorlagen und andere Unternehmensinhalte gemeinsam bearbeiten und schnell wiederfinden. Die integrierte Volltextsuche stellt in kürzester Zeit die notwendigen Inhalte, auch in Kundenakten, bereit und garantiert somit eine lückenlose Historie aller Kundenkontakte.

Ein weiteres Highlight stellt die Workflow-Komponente der DocuPortal.NET-Lösungsplattform dar. Sie kann beliebige Abläufe wie Urlaubsanträge, Dokumentenfreigaben oder Support/Ticketsysteme abbilden mittels einfacher und graphischer Erstellung aller Prozesse wie Eskalationen, Delegationen und vielen anderen typischen Workflow-Eigenschaften.

Diese ganzheitliche Lösung gewährleistet somit eine komfortable und lückenlose Dokumentation der Kundenbeziehungen und Abläufe im Unternehmen. Ein Datenaustausch mit bereits vorhandenen Fakturierungssystemen ist laut optadata.com per Schnittstelle ebenfalls möglich, sodass alle Informationen wie z. B. Rechnungen im CRM und DocuPortal für den Vertrieb sichtbar sind.

Mit Hilfe des sogenannten Kampagnenmanagements stellt eva/3 auch Selektionsmöglichkeiten z. B. für Mailings (per Post oder E-Mail) zur Verfügung. So wird auf Knopfdruck die richtige Zielgruppe angeschrieben und die Auswertung für das Direktmarketing ermöglicht. Zahlreiche Statistiken, die sich aus den genannten Abläufen und Prozessen ergeben, runden dieses Paket ab.

„Unsere neue Produktkombination aus CRM und DMS erlaubt eine leistungsfähige Kundenverwaltung und eine zentrale Datei- und Informationsablage in einem gemeinsamen Paket. Durch die interessante Preisstruktur bietet sich das Paket ideal als Lösung an sowohl für kleine als auch für gehoben mittelständische Unternehmen, die nicht den Überfluss, die Komplexität und das Investitionsvolumen bisher am Markt etablierter Großprodukte wünschen“, so Jens Büscher, Geschäftsführer DocuPortal Deutschland, und André Krajewski, Vertriebsleiter der optadata.com Entwicklung moderner System-Software GmbH aus Essen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.