doctima bietet „Rhetorisches Grundlagentraining“ für Unternehmen und Institutionen

Sicher auftreten – überzeugend argumentieren

(PresseBox) ( Erlangen, )
Erlangen, 16. Juni 2011 Die beste Argumentationskette verläuft im Nichts, wenn sie nicht überzeugend vorgebracht wird. „Wer sich oft verspricht und unsicher auftritt, wertet den eigenen Vortrag ab und wirkt trotz fachlicher Kompetenz schnell unglaubwürdig“, erklärt Christine Schlotter, Seminarleiterin bei doctima. „Dabei hilft schon rhetorisches Grundwissen und ein wenig Übung, um Fakten und Meinungen überzeugend und unterhaltsam rüberzubringen“. Ab sofort vermittelt die doctima GmbH diese Grundlagen in dem praxisorientierten, eintägigen Workshop „Rhetorisches Grundlagentraining – Überzeugend präsentieren und vortragen“.

Immer mehr Schulen fördern rhetorische Fähigkeiten im Hinblick auf Studium und Beruf. Und auch Unternehmen und Institutionen bilden ihre Mitarbeiter verstärkt in Präsentation und Gesprächsführung weiter. Denn ein solides rhetorisches Grundwissen erleichtert es, wichtige Informationen und Argumente souverän und ansprechend vorzutragen und das Publikum gezielt anzusprechen. Das überzeugt Kunden und Kollegen auch bei kontroversen Themen und erzeugt eine positive Außenwirkung. Besonders im Verkauf helfen eine gute Rhetorik und souveräne Ausstrahlung, höhere Abschlusszahlen zu erzielen und die Kundenbindung zu verbessern. Mitarbeiter mit rhetorischem Know-How erzielen auch im Umgang mit schwierigen Kunden bessere Erfolge und vermitteln bei heiklen Meetings und Diskussionen.

Für alle, die beruflich regelmäßig vor Publikum treten, bietet doctima den neuen Workshop „Rhetorisches Grundlagentraining – Überzeugend präsentieren und vortragen“. Die Teilnehmer erhalten das nötige Grundwissen sowie praktische Tipps, um sicher vor Publikum zu sprechen und Inhalte ansprechend zu präsentieren. Unter anderem erfahren sie:

• Wie sie eine Präsentation erfolgreich planen und professionell gestalten
• Welche Medien Vorträge und Präsentationen optimal unterstützen und mit welchen Mitteln sie persönliche Präsenz erzeugen
• Welche Auswirkungen Sprache, Sprechweise, Mimik und Gestik auf den Vortrag und das Publikum haben
• Woran man verschiedene Zuhörertypen erkennt und wie man mit schwierigem Publikum umgeht

Die Teilnehmer des eintägigen Workshops erhalten durch viele praktische Übungen mit Videoaufnahmen und Feedbackrunden ein umfassendes Bild davon, wie sie als Redner auftreten und wirken. „Nur wer erkennt, wie die eigenen Gesten und Worte beim Publikum ankommen, kann seine Außenwirkung gezielt steuern und verbessern“, erläutert Christine Schlotter. „Und auch das Beobachten anderer Teilnehmer ist lehrreich: es hilft dabei, Intentionen und rhetorische Schachzüge schneller zu durchschauen.“

Das „Rhetorische Grundlagentraining“ bietet doctima ab dem Herbst 2011 als regelmäßige Veranstaltung im Seminarprogramm an. Unternehmen haben ab sofort zusätzlich die Möglichkeit, den Workshop als individuelle Veranstaltung zu buchen. Für Fragen zum Workshop „Rhetorisches Grundlagentraining“ und zum Seminarangebot von doctima steht Christine Schlotter unter 0 91 31 / 97 79 28-0 oder per E-Mail an christine.schlotter(at)doctima.de zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.