200 Warnwesten für die Kinderchirurgische Ambulanz am Universitätsklinikum Münster

2UKM_Warnwesten_Kinderchirurgie Kopie.jpg (PresseBox) ( Münster, )
Münster (ukm/ks). In der Kinderchirurgischen Ambulanz des UKM landen viele Kinder, die bei Unfällen verletzt werden. Oft spielt dabei schlechte Sicht wegen Nebels eine große Rolle. Um möglichst viele Kinder vor solchen Unfällen zu schützen spendet die Firma D.M.I. Archivierung hunderte Warnwesten an spezielle Einrichtungen. „Die Kinderchirurgische Ambulanz ist natürlich genau der richtige Ort, um diese Westen an Patientenkinder und ihre Geschwister weiterzugeben“, so der kommissarische Leiter der UKM Kinderchirurgie, Dr. Volker Müller: „Uns ist sehr daran gelegen zu helfen, die Zahl von tragischen Unfällen durch Prävention zu verringern.“ Jasmin hat auf jeden Fall versprochen, die Weste immer beim Fahrradfahren anzuziehen. Sie passt ja auch wie angegossen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.