digitronic HiCrypt™ jetzt auch bei SHD im Einsatz

Best Practice Story: digitronic HiCrypt™ – die neue Generation der Datenverschlüsselung – ist ab sofort auch bei SHD im Einsatz. Thomas Beckert ist überzeugt.

Thomas Beckert, Technology Consultant bei SHD System-Haus-Dresden GmbH
(PresseBox) ( Chemnitz, )
Die Digitalisierung hat unwiderruflich zu grundlegenden Veränderungen geführt. Neue Risiken haben sich eingeschlichen, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Seit dem vergangenen Jahr ist die Bedrohungslage für unsere vertraulichen Daten sogar noch größer geworden. Denn die im Zuge der Corona-Krise in hoher Geschwindigkeit geschaffenen digitalen Arbeitsmethoden wie Home-Office-Plätze, Online-Vorlesungen und vieles mehr bieten zwar die nötige Flexibilität, um den Geschäftsbetrieb in vielen Unternehmen aufrecht erhalten zu können. Aber kaum eine der Anwendungen und neuen digitalen Arbeitsprozesse sind ausreichend professionell vor Datenklau und Missbrauch geschützt.

Um die Vertraulichkeit von Daten nachhaltig zu schützen, gibt es nur ein wirksames Mittel: Verschlüsselung.
  • Daten mit aktuellen kryptographischen Methoden verschlüsseln
  • Die digitalen Schlüssel sorgfältig und sicher aufbewahren
  • Die Nutzung der digitalen Schlüssel im Unternehmen eindeutig regeln
„Auf der Suche nach einer Lösung, die diese Anforderungen effektiv und intuitiv bedienen kann, sind wir mit der Firma digitronic aus Chemnitz in Kontakt gekommen. Mit der Software HiCrypt™ bietet digitronic eine Produktsuite, die sowohl für unsere kleinen und mittelständigen Kunden als auch für größere Unternehmen und Einrichtungen eine sehr gute Wahl ist.“, so Thomas Beckert, Technology Consultant bei SHD System-Haus-Dresden GmbH.

Die kryptografisch hoch sichere aber leicht zu bedienende Verschlüsselungslösung HiCrypt™ wird bereits seit zehn Jahren stetig weiterentwickelt. Mit dieser Software können kleine, mittlere und große Unternehmen sowie Behörden, Schulen, Krankenhäuser u.v.m. ihre Daten im Netzwerk und in der Cloud sicher und vertraulich ablegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Nutzer aus dem Firmennetz oder über VPN im Home-Office auf die Daten zugreifen. Die HiCrypt™ Schlüsselverwaltung obliegt nur den Personen, die ausschließlich für die Vertraulichkeit der Dateninhalte verantwortlich sind (z.B. Führungskräfte, Personalabteilung, Fachabteilungen). Die Nutzer merken vom Verschlüsselungsvorgang selbst nichts. Sie legen einfach die Daten im verschlüsselten Laufwerk ab. Administratoren können zwar zu verschlüsselnde Laufwerke zur Nutzung vorbereiten und eine Datensicherung (Backup) durchführen, haben aber keine Möglichkeit zum Einsehen der Daten. Das schützt sie im Verdachtsfall und gibt dem Nutzer die Sicherheit, dass es keine Hintertür für den Zugriff auf die Daten gibt.

Die Software ist in wenigen Minuten installiert und läuft geräuschlos im Hintergrund. Zusätzlich kann gemeinsam an verschlüsselten Shares gearbeitet werden. Darüber hinaus bietet HiCrypt™ zentrale Rollout- und Verwaltungsmöglichkeiten, Wiederherstellung einzelner Dateien aus einem Backup u.v.m. Mit der Version HiCrypt™ Enterprise Services ist außerdem eine Anbindung an bestehende Nutzerverwaltungen (z.B. Microsoft AD) sowie ein zentrales Management aller verschlüsselten Shares möglich.

„Die neueste Version kann außerdem bestehende Verzeichnisstrukturen im Hintergrund initial verschlüsseln und erleichtert damit die Einführung erheblich. Uns hat die Lösung überzeugt.“, meint Thomas Beckert abschließend.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.