CSOC Meetup: dhpg und synalis laden zum Weiterdenken ein

CSOC-Logo (PresseBox) ( Bonn, )
Die dhpg und synalis veranstalten am 22.5.2019 ab 13.00 Uhr ein Meetup zum Thema Cybersicherheit. Am Bonner dhpg-Standort wird in entspannter Atmosphäre das von den beiden Partnern gemeinsam betriebene Cyber Security Operations Center (CSOC) vorgestellt und auf Fragen und Wünsche der Anwender eingegangen.

Das Meetup startet mit einer kurzen Vorstellung und Übersicht zum aktuellen Stand des Systems. In den darauffolgenden Workshops ist vor allem die Meinung der Anwender gefragt: Diese können sich in einem Workshop in die zukünftige Entwicklung des CSOC mit Wünschen und Anregungen einbringen. In einer weiteren Session geht es um die „Detektion heute und morgen“, indem zukünftige Möglichkeiten zur Erfassung von Aktivitäten vorgestellt werden.

Sinn des Treffens ist es, das CSOC nach den Wünschen der Anwender weiterzuentwickeln, um den Service noch anwenderfreundlicher zu gestalten und den Schutz vor Cyberattacken und Hackerangriffen weiter zu optimieren. Da sie verstärkt in den Fokus cyberkrimineller Aktivitäten rücken, sollten auch mittelständische Unternehmen die bestehenden Schutzmechanismen durch Firewall und Virenscanner um die Komponente der Erkennung von erfolgreichen Angriffen (Detection) erweitern. Das CSOC unterstützt bereits viele Unternehmer bei diesem Vorhaben.

Das CSOC ist ein Gemeinschaftsprodukt der dhpg und synalis, mit dem es Unternehmen erfolgreich gelingt, Cyberangriffe frühzeitig zu erkennen. Durch den gemeinsamen Austausch und den organisierten Zusammenschluss einer Interessengruppe im CSOC HUB profitieren alle Teilnehmer von einer frühzeitigen Information zu aktuellen Angriffen und die in der Community eingeleiteten Maßnahmen.

Wenn Sie am Wissensaustausch und an der Weiterentwicklung unseres CSOC interessiert sind, melden Sie sich gerne kostenlos zum CSOC-Meetup an. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zur Veranstaltung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.