Integriertes Managementsystem "DHC Vision 5.0" auf der CeBIT 2010

Lösungen für das Geschäftsprozessmanagement, Qualitätsmanagement, GRC (Governance, Risk & Compliance) und IT-Management

dhcvision.jpg (PresseBox) ( Saarbrücken, )
DHC Vision ist die ideale Plattform für den Aufbau Integrierter Managementsysteme (IMS) zur ganzheitlichen, geschäftsprozessbasierten Unternehmensführung. Dies umfasst Lösungen für das Geschäftsprozess-, Qualitäts-, GRC- (Governance, Risk & Compliance) und das IT-Management.

Mit der Version 5.0 präsentiert die DHC auf der CeBIT eine vollkommen neue Software-Generation speziell für die Führungsebene zur Unterstützung der Managementprozesse. Damit schließt sich technisch die Lücke zwischen ERP- und BI-Systemen sowie der File-basierten Microsoft Office Produktfamilie. Ziel ist es, Daten und Managementinformationen, die teilweise unstrukturiert und redundant auf unterschiedlichen Servern gespeichert wurden, sowohl strukturiert als auch kontextbezogen zentral und unternehmensweit in einer „virtuellen“ Datenstruktur zu integrieren. Auf diese kann über das Intra- oder Internet von jedem beliebigen Ort aus sicher zugegriffen werden. Die gleichen Daten stehen unterschiedlichen Benutzergruppen gleichzeitig berechtigungs- bzw. aufgabenbezogen und rollenspezifisch in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung. Dies gelingt durch die Realisierung einer neuartigen Logik bei der Erstellung von Datenbeziehungen. Eine nachhaltige und effiziente Unterstützung der Managementprozesse im Unternehmen sowie Sicherheit bei der Entscheidungsfindung sind die Folge.

Die DHC Vision Software setzt sich aus Applikationen und Lösungen zusammen. Applikationen sind Softwarebausteine, mit denen individuelle Lösungen konfiguriert werden können. Dazu gehören eine web-basierte Oberfläche, Komponenten wie Modellierung, Dokumentenmanagement, Workflow, Scorecards sowie Kennzahlen mit Ampelfunktion oder Reportgeneratoren zur Auswertung und Aufbereitung der Informationen. Auf sogenannten Cockpits können beliebige Informationen rollen- und aufgabenspezifisch zusammengestellt werden. Für die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Modellierung oder Planung stehen MS Office Produkte (Word, Excel, Visio) sowie MS Project integriert zur Verfügung. Bereits vorkonfigurierte Lösungen existieren beispielsweise für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Geschäftsprozessen, Risiken, präventiven oder korrigierenden Maßnahmen, Verbesserungsvorschlägen, Audits und Revisionen. Dadurch werden Implementierungszeiten verkürzt und die Effizienz der Einführung gesteigert.

Generische Schnittstellen vor allem zu SAP und dem Microsoft Office SharePoint Server sowie Single Sign On erlauben die Integration in bestehende IT-Architekturen. Höchste Priorität hat, die IT nicht neu zu erfinden, sondern die in der IT vorhandenen Informationen deutlich effizienter zu nutzen. DHC Vision stellt die „logische Middleware“ im Unternehmen dar. Für diese Idee wurde die Software DHC Vision mit dem Innovationspreis 2009 der Initiative Mittelstand in der Kategorie BPM ausgezeichnet.


Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2010 in Halle 5, Stand F 04. Weitere Infos unter www.cebit.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.