Save the Date: Kupfer-Symposium 2015 am 4. und 5. November in Berlin

Kooperation mit BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung

Austragungsort des nächsten Kupfer-Symposiums ist Berlin (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Das Deutsche Kupferinstitut veranstaltet das Kupfer-Symposium, Deutschlands renommierteste Werkstofftagung zu Kupfer, in diesem Jahr zusammen mit der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung am 4. und 5. November in Berlin.

Das Kupfer-Symposium ist die bedeutendste deutschsprachige Plattform für einen professionellen Erfahrungsaustausch zwischen Industrie und Forschung und eine der wichtigsten werkstoffwissenschaftlichen Veranstaltungen zum Thema Kupfer. Neben den qualitativ hochwertigen Fachvorträgen wird von den Teilnehmern insbesondere die Möglichkeit geschätzt, sich über künftige Entwicklungen innerhalb der Werkstofftechnik und Fertigungstechnik auszutauschen und neue Forschungsansätze zu definieren. Die Veranstaltung bietet Forschungsinstituten, Hochschulen und der Industrie die Möglichkeit, den Dialog zu intensivieren und die Zusammenarbeit zu optimieren.

Auf dem Programm stehen 2015 neben den traditionellen werkstofftechnischen Vorträgen auch Hintergründe und Umsetzungen regulatorischer Rahmenbedingungen für die Metallindustrie sowie die Zukunft von Kupferwerkstoffen unter dem Aspekt der Entwicklung und Anwendung im regulatorischen Umfeld. Ein besonderes Highlight wird in 2015 sicherlich auch das Get Together sein, das über den Dächern Berlins stattfinden wird.

Neugierig geworden? Dann merken Sie sich den Termin 4. und 5. November vor und freuen Sie sich auf eine spannende Veranstaltung. Oder lassen Sie sich direkt unter kupfersymposium@kupferinstitut.de unverbindlich als Interessent registrieren. Sie erhalten dann eine Einladung und das offizielle Anmeldungsformular automatisch zugeschickt. Das detaillierte Veranstaltungsprogramm wird voraussichtlich ab Mitte Mai vorliegen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.