DWS-Strategie mit Zukunft: eine für alle

Wie sich Digital Workplace Services erfolgreich umsetzen lassen – IT-Spezialist Deskcenter stellt mit aktuellem Gartner-Report wesentliche Lösungsansätze für dringende Anforderungen bereit

Egal ob im Café, im eigenen Garten oder in der persönlichen Schaffensoase: Arbeiten von überall geht ohne Stress und Druck, Bildnachweis: Monkey Business Images/shutterstock.com
(PresseBox) ( Leipzig, )
Dass sie es leicht haben würden, steht sicher nicht in der Jobbeschreibung für I&O-Führungskräfte. Dort ist eher die schöne Vokabel „Herausforderung“ anzutreffen, die am liebsten komplexe Aufgaben mit weitreichenden Aussichten auf Erfolg verknüpft und somit den Weg in die Zukunft weist. Das beste Beispiel steht ganz oben auf der I&O-Agenda: Digital Workplace Services (DWS). Eben erst als Motor des Wachstums und strategischer Faktor identifiziert, geht es nun auch gleich ans Eingemachte. Denn während die Release-Zyklen korrespondierender Technologien munter und immer schneller vorangaloppieren, wachsen die Anforderungen an die digitalen Skills der Mitarbeiter, welche samt ihrer vielfältigen Endgeräte und Betriebssysteme bunt in der Landschaft verstreut sind. Dabei darf im ganzen Transformationsprozess die eigentliche unternehmerische Mission nicht vernachlässigt werden – im Gegenteil: Der Kundennutzen steht mehr denn je im Vordergrund.

„Wir befinden uns mitten in einem strukturellen und kulturellen Wandel“, umreißt Markus Gärtner die Situation. Zusammen mit Christoph Harvey bildet er die neue Doppelspitze im Vorstand des IT-Spezialisten Deskcenter AG und genau diese Transformation setzen sie auch im eigenen Haus um. „Mit traditionellen Organisationsstrukturen, die eher funktional und silobasiert aufgestellt sind, ist das in der IT nicht zu machen. Die lähmen eher den Fortschritt, verhindern schnelle Updates und – was ich persönlich als noch viel gravierender empfinde – sie hemmen auch die Bereitschaft der Mitarbeiter für Veränderungen, weil sie gar nicht darauf ausgelegt sind, sich auf deren Benutzererlebnis konzentrieren zu können.“

Wie sich diese zukunftsweisende Aufgabe erfolgreich angehen lässt, haben die Analysten von Gartner in ihrem aktuellen Report herausgearbeitet. Vereinen, so lautet die Empfehlung: ein DWS-Team, ein Leiter, eine Strategie. Diese Organisationsform mag in Größe und Tiefe je nach Umfang der IT-Abteilung durchaus variieren, lässt sich anders aber kaum in Einklang mit den Zielen der Mitarbeitererfahrung bringen und umfasst immer vier wesentliche Aspekte:
  • Workplace Operations – konzentriert auf Support und Service für Endnutzer
  • Workplace Engineering – fokussiert auf digitales Technologie- und Lieferantenmanagement
  • Workplace Governance – Knotenpunkt für Release-Koordination, Kommunikation, Reporting, Optimierung von Lizenzen und Berechtigungen sowie Pflege von Technologie-Roadmaps
  • Workplace Enablement – vereint alle Aspekte der Einführung von Technologien für den digitalen Arbeitsplatz
Zu diesen und vielen weiteren wertvollen Einschätzungen gelangt der aktuelle Gartner-Report „Adapt the IT Operating Model to Deliver Indispensable Digital Workplace Services“, der ab sofort von Deskcenter kostenfrei und nur für kurze Zeit zum Download bereitgestellt wird: https://www.deskcenter.com/gartner-report-vereinen/
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.