Neue Version 2020.2 der Datakit CAD-Datei-Konverter verfügbar

Alle mit dem CrossManager konvertierbaren Formate (PresseBox) ( Bad Kreuznach, )
Bei der DataCAD Software & Services GmbH ist ab sofort die Version 2020.2 der CAD-Konvertierungstools von Datakit erhältlich. Das neueste Update der 2D- und 3D-Datenaustauschsoftware enthält viele neue Funktionen!

Von Datakit, dem Spezialisten für den Datentransfer zwischen CAD-Systemen, ist jetzt die Version 2020.2 seiner Software-Produkte verfügbar. Sie bietet Unterstützung für die neuesten Versionen der Formate CATIA V5, CGR und NX, die Konvertierung neuer Elemente für die Formate JT, Rhino und CATIA V5 sowie die Unterstützung der BIM-Formatkonvertierung.

Erweiterung von BIM-Formatkonvertern

Datakit setzt seine Entwicklung in der BIM-Welt dank der Erweiterung seiner Revit- und IFC-Dateisysteme fort.

Lesen von Revit Dateien

Die Revit-Formatbibliothek von Datakit unterstützt jetzt zusätzlich zu den bereits unterstützten .rvt-Dateien auch .rfa-Dateien (Revit-Familien). Daher ist es jetzt möglich, Revit-Familien in viele andere 3D-Formate zu konvertieren.

Im CrossManager wurden neue Konvertierungsmöglichkeiten hinzugefügt, die es den Benutzern ermöglichen, Revit-Dateien in die Formate 3DXML, 3MF, ACIS, COLLADA, FBX, GLTF, JT, OBJ, PARASOLID, STL und CGR zu exportieren. Diese Schnittstellen wurden zu den bereits verfügbaren hinzugefügt, so dass CrossManager aus .rvt- oder .rfa-Dateien jetzt in bis zu 18 Formaten speichern kann.

Lesen von IFC

Die neue Version des CrossManagers kann IFC-Dateien in SOLIDWORKS- und CGR-Dateien konvertieren. Somit können Anwender .ifc-Dateien in fast 20 verschiedene Formate konvertieren.

Unterstützung für neue Versionen von CAD-Formaten

Version 2020.2 verbessert auch die bestehenden Datakit-Schnittstellen, indem sie Unterstützung für neue Versionen von CAD-Formaten bietet. Alle Datakit-Software profitiert von diesen Verbesserungen:

Lesen von CATIA V5 und CGR

Datakit unterstützt derzeit das Lesen von nativen Dateien der neuen Version von CATIA V5. Datakit-Tools können jetzt .CATPart, .CATProduct, .CATDrawing und .cgr-Dateien von der Version R10 bis zur Version V5-6R2020 lesen und konvertieren.

Lesen von NX

Siemens hat in den letzten drei Monaten seit der Veröffentlichung von Datakit V2020.1 mehrere neue NX-Versionen veröffentlicht. V2020.2 unterstützt all diese neuen Versionen bis zu NX 1907.

Schreiben von Open CASCADE

Datakit bietet Import-Plug-ins für Open CASCADE an. Sie ermöglichen das Laden vieler 3D-Formate in Anwendungen, die auf dieser Technologie basieren. Die Plugins von Datakit sind jetzt mit der neuesten Version dieser bekannten C++-Bibliothek für die Entwicklung von CAD-Anwendungen kompatibel: Open CASCADE 7.4.0.

Verfügbarkeit neuer Module

In dieser neuesten Version stehen neue Datentypen zur Verfügung, so dass immer mehr Daten in 3D-Dateien gelesen und geschrieben werden können.

Layer und Layerfilter beim Lesen von JT-Dateien

Die JT-Format-Lesebibliothek von Datakit ermöglicht nun die Unterscheidung von Layern. Sie unterstützt auch Layer-Filter. Damit können Benutzer JT-Dateien konvertieren und gleichzeitig die Sichtbarkeitseinstellung beibehalten, die zuvor auf die verschiedenen Teile angewendet wurde, je nach dem Layer, auf dem sie sich ursprünglich befanden, und entsprechend der Sichtbarkeitseinstellung des Layers in den Filtern.

Konvertieren von Rhino-Texturen

Datakit hat sich mit dem Lesen und Schreiben von Texturen im Rhinoceros beschäftigt. Benutzer können jetzt:
  • Texturen in .3dm-Dateien lesen und sie daher mit dem CrossCad/Ware SDK wiederherstellen oder sie mit dem CrossManager in andere Formate, die Texturen unterstützen, konvertieren.
  • Verschiedene Dateiformate mit ihren Texturen mit Rhino-Import-Plug-ins in Rhino importieren.
  • Rhino-Modelle mit ihren Texturen in unterstützte Formate exportieren, wie z.B. 3D PDF, mit Hilfe von Export-Plug-ins für Rhino.
Lesen von Anmerkungssatz-Ergebnissen in CATIA V5

In einigen Fällen werden PMI (Produkt- und Fertigungsinformationen) in CATIA V5-Dateien in grafischer Form in "Annotation Set Results" gespeichert. Der CATIA V5-Reader von Datakit unterstützt jetzt das Lesen dieser Art von Anmerkungen, zusätzlich zu dem "klassischen" PMI, das bisher unterstützt wurde. Dieses Upgrade ist auch für CATIA V5 2D-Dateien verfügbar, mit der Unterstützung von Anmerkungen, die in "Drw Results" enthalten sind.

Optimierungen für den gesamten Software-Satz

V2020.2 profitiert auch von der kontinuierlichen Verbesserung von Dutzenden von CAD-Schnittstellen, die von Datakit bereitgestellt werden. Sie werden ständig gewartet, um ihre Qualität zu verbessern und neue Elemente zu unterstützen und gleichzeitig die Ausführungszeit zu optimieren.

Diese Verbesserungen gelten für alle Datakit-Produktlinien: für Endbenutzer, die Plug-ins oder den CrossManager-Konverter verwenden, sowie für Softwareanbieter, die die Datakit-Technologie einsetzen.

Interessenten, die die Datakit-Software testen möchten, können eine Demo-Lizenz herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.datacad.de oder
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.