Contact
QR code for the current URL

Press release Box-ID: 1124269

CytoSorbents Europe GmbH Müggelseedamm 131 12587 Berlin, Germany http://www.cytosorb-therapy.de
Contact Ms Josephine Kraus +49 30 765846623

Israelisches Gesundheitsministerium genehmigt die nationale Kostenübernahme für CytoSorb®

(PresseBox) (PRINCETON, N.J., )
Die öffentlichen Krankenhäuser in Israel werden künftig eine Erstattung für die Anwendung der CytoSorb®-Therapie erhalten. CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO), gab bekannt, dass das israelische Gesundheitsministerium (MoH) die nationale Kostenübernahme für das Blutreinigungsverfahren CytoSorb® in bestimmten herzchirurgischen Indikationen genehmigt hat. Die Genehmigung wird voraussichtlich im Jahr 2023 in Kraft treten, sobald die Überarbeitung der entsprechenden Richtlinie abgeschlossen ist. 

Der Ausschuss für Krankenhaustechnologien des israelischen Gesundheitsministeriums hat die nationale Kostenübernahme für CytoSorb®, auch bekannt als "addition to the Healthcare Basket", für die folgenden Indikationen genehmigt: 
    Intraoperative Behandlung bei dringenden oder Notfall-Herzoperationen bei Patienten, die mit Ticagrelor oder Rivaroxaban behandelt werden
    Intraoperative Behandlung während herzchirurgischer Eingriffe bei Patienten mit akuter infektiöser Endokarditis
    Intraoperative Behandlung während einer Operation zur Korrektur einer Aortendissektion  
Mit seiner Entscheidung erkennt der Ausschuss die Bedeutung und den Wert von CytoSorb® für die intraoperative Entfernung einer Reihe von antithrombotischen Medikamenten und Entzündungsmediatoren während der Herzchirurgie an.  

Dr. Christian Steiner, Executive Vice President, Sales and Marketing von CytoSorbents, erklärte: "Israel hat eines der qualitativ anspruchsvollten und fortschrittlichsten Gesundheitssysteme der Welt, und das wird durch seine führende Rolle bei der Einführung innovativer medizinischer Technologien gestärkt. Wir freuen uns, dass das Gesundheitsministerium die Vorteile des intraoperativen Einsatzes von CytoSorb® in der Herzchirurgie anerkennt und die nationale Kostenerstattung genehmigt hat. " 

Israel hat eine Bevölkerung von etwa 9 Millionen Menschen, die alle durch eine allgemeine Krankenversicherung versorgt sind. Jährlich gibt das Land etwa 7,5 % seines Bruttoinlandsprodukts (BIP) für das Gesundheitswesen aus. Schätzungsweise entfallen davon 2,4 Milliarden Dollar jährlich auf medizinische Geräte, wobei etwa 65 % des Marktes durch Importe bedient werden. Nach Angaben der Israelischen Herzgesellschaft sind Herzkrankheiten die zweithäufigste Todesursache in Israel.  Jedes Jahr werden in Israel mehr als 4.000 Herzoperationen durchgeführt. 

Über CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO 

Die CytoSorbents Corporation ist führend in der Behandlung von lebensbedrohlichen Zuständen in der Intensivmedizin und Herzchirurgie durch Blutreinigungsverfahren. Ihr Hauptprodukt, CytoSorb®, ist in der Europäischen Union zugelassen und wird weltweit in mehr als 70 Ländern vertrieben. Es ist ein extrakorporaler Zytokinadsorber, der den "Zytokinsturm" oder das "Zytokinfreisetzungssyndrom" bei häufigen kritischen Erkrankungen reduziert, die zu massiven Entzündungen, Organversagen und Tod des Patienten führen können.  Bei diesen Krankheiten kann das Sterberisiko extrem hoch sein, und es gibt nur wenige, wenn überhaupt, wirksame Behandlungen.  CytoSorb wird auch während und nach kardiothorakalen Operationen eingesetzt, um Entzündungsmediatoren zu entfernen, die zu postoperativen Komplikationen, einschließlich multiplem Organversagen, führen können. Bis zum 31. März 2022 wurden insgesamt mehr als 179.000 CytoSorb-Geräte eingesetzt.  CytoSorb wurde ursprünglich in der Europäischen Union unter CE-Kennzeichnung als erster Zytokinadsorber eingeführt.  Zusätzliche CE-Zeichen-Erweiterungen wurden für die Entfernung von Bilirubin und Myoglobin bei klinischen Bedingungen wie Lebererkrankungen bzw. Traumata sowie für die Entfernung von Ticagrelor und Rivaroxaban bei kardiothorakalen Eingriffen erteilt.  CytoSorb hat auch die FDA-Notfallzulassung in den Vereinigten Staaten für die Verwendung bei erwachsenen kritisch kranken COVID-19-Patienten mit drohendem oder bestätigtem Atemversagen erhalten.  Das DrugSorb™-ATR-System zur Entfernung von Antithrombotika, das auf derselben Polymertechnologie wie CytoSorb basiert, erhielt ebenfalls zwei FDA Breakthrough Device Designations, eine für die Entfernung von Ticagrelor und eine für die Entfernung der direkten oralen Antikoagulantien (DOAC) Apixaban und Rivaroxaban in einem kardiopulmonalen Bypass-Kreislauf während dringender kardiothorakaler Eingriffe.  Das Unternehmen hat zwei von der FDA genehmigte Zulassungsstudien initiiert, um die FDA-Zulassung von DrugSorb-ATR in den Vereinigten Staaten zu unterstützen.  Bei der ersten handelt es sich um die randomisierte, kontrollierte STAR-T-Studie (Safe and Timely Antithrombotic Removal-Ticagrelor) mit 120 Patienten an 30 Zentren, in der untersucht wird, ob die intraoperative Anwendung von DrugSorb-ATR das perioperative Blutungsrisiko bei Patienten, die Ticagrelor erhalten und sich einer Herz-Thorax-Operation unterziehen, verringern kann.  Bei der zweiten Studie handelt es sich um die randomisierte, kontrollierte STARD-Studie (Safe and Timely Antithrombotic Removal-Direct Oral Anticoagulants) mit 120 Patienten in 30 Zentren, in der untersucht wird, ob der intraoperative Einsatz von DrugSorb-ATR das perioperative Blutungsrisiko bei Patienten, die sich einer Herz-Thorax-Operation unterziehen und direkte orale Antikoagulanzien, einschließlich Apixaban und Rivaroxaban, einnehmen, verringern kann. 

Die Reinigungstechnologien von CytoSorbents basieren auf biokompatiblen, hochporösen Polymerkügelchen, die durch Poreneinschluss und Oberflächenadsorption aktiv toxische Substanzen aus Blut und anderen Körperflüssigkeiten entfernen können.  Die Technologien des Unternehmens haben mehr als 39,5 Millionen Dollar an nicht verwässernden Zuschüssen, Verträgen und anderen nicht verwässernden Finanzierungen von der DARPA, dem U.S. Department of Health and Human Services (HHS), den National Institutes of Health (NIH), dem National Heart, Lung, and Blood Institute (NHLBI), der U.S. Army, der U.S. Air Force, dem U.S. Special Operations Command (SOCOM), dem Air Force Material Command (USAF/AFMC) und anderen erhalten.  Das Unternehmen verfügt über zahlreiche vermarktete und in der Entwicklung befindliche Produkte, die auf dieser einzigartigen Blutreinigungstechnologie basieren und durch zahlreiche erteilte US-amerikanische und internationale Patente und eingetragene Marken geschützt sind, sowie über mehrere anhängige Patentanmeldungen, darunter ECOS-300CY®, CytoSorb-XL™, HemoDefend-RBC™, HemoDefend-BGA™, VetResQ®, K+ ontrol™, DrugSorb™, DrugSorb™-ATR, ContrastSorb und andere.  Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Websites des Unternehmens unter www.cytosorbents.com und www.cytosorb.com oder folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.  

Zukunftsgerichtete Aussagen 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die unter den Safe Harbor des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 fallen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen unter anderem Aussagen zu unseren Plänen, Zielen, zukünftigen Zielen und Aussichten für unser Geschäft, Erwartungen hinsichtlich der zukünftigen Auswirkungen von COVID-19 oder des anhaltenden Konflikts zwischen Russland und der Ukraine, Zusicherungen und Behauptungen und sind keine historischen Fakten und werden in der Regel durch die Verwendung von Begriffen wie "kann", "sollte", "könnte", "erwarten", "planen", "antizipieren", "glauben", "schätzen", "vorhersagen", "potenziell", "fortsetzen" und ähnlichen Begriffen gekennzeichnet, obwohl einige zukunftsgerichtete Aussagen anders formuliert sind. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung die gegenwärtigen Einschätzungen und Erwartungen des Managements widerspiegeln, dass aber unsere tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse und Leistungen erheblich von denen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder zu ihnen beitragen könnten, gehören unter anderem die Risiken, die in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K, der am 10. März 2022 bei der SEC eingereicht wurde, sowie in unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in den Pressemitteilungen und anderen Mitteilungen an die Aktionäre, die wir von Zeit zu Zeit herausgeben und mit denen wir versuchen, interessierte Parteien über die Risiken und Faktoren zu informieren, die unser Geschäft beeinträchtigen können. Wir warnen Sie davor, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den Bundeswertpapiergesetzen gefordert. 


Ansprechpartner CytoSorbents Corp. 
Kontakt zum Unternehmen: 
Amy Vogel 
305 College Road East 
Princeton, NJ 08540 
+1 (732) 329-8885 
avogel@cytosorbents.com 

Öffentlichkeitsarbeit in Europa:  

Marcus Schult
kommponisten 
+49 69 13823 Durchwahl 960 
+49 172 4238938 
marcus.schult@die-kommponisten.com 

CytoSorbents Europe GmbH: 

Josephine Kraus 
PA von Dr. Christian Steiner 
+49 30 765 84 66 23 
josephine.kraus@cytosorbents.com 

CytoSorbents Europe GmbH

CytoSorbents Corporation ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der intensivmedizinischen Immuntherapie mit Spezialisierung auf die Blutreinigung. Das Hauptprodukt CytoSorb® ist in der Europäischen Union zugelassen und wird weltweit in 67 Ländern vertrieben. Es handelt sich hierbei um einen extrakorporalen Zytokinadsorber zur Reduktion des "Zytokinsturms" bzw. "Zytokinfreisetzungssyndroms", das andernfalls bei häufig vorkommenden lebensbedrohlichen Erkrankungen zu massiven Entzündungen, Organversagen und zum Tod führen kann. Dies sind Zustände mit extrem hohem Sterberisiko, für die es jedoch noch keine wirksamen Behandlungen gibt. CytoSorb® wurde bis dato in mehr als 121.000 Behandlungen am Menschen eingesetzt. CytoSorb hat für die Entfernung von Bilirubin (Lebererkrankung), Myoglobin (Traumata) sowie sowohl für Ticagrelor als auch für Rivaroxaban während kardiothorakaler Operationen Zulassungserweiterungen der CE-Kennzeichnung erhalten. CytoSorb hat ferner in den USA die Notfallzulassung der FDA erhalten und kann unter definierten Voraussetzungen bei lebensbedrohlich erkrankten COVID-19-Patienten mit drohendem oder bestätigtem Atemversagen eingesetzt werden. Darüber hinaus wurde CytoSorb für die Ticagrelorentfernung in kardiopulmonalen Bypass-Kreisläufen bei dringenden kardiothorakalen Operationen von der FDA eine Breakthrough Designation zuerkannt.

Die Blutreinigungstechniken von CytoSorbents basieren auf biokompatiblen, hochporösen Polymer-Beads, die über Poren- und Oberflächenadsorption aktiv toxische Substanzen aus dem Blut entfernen können. Für die Technologien wurden von der DARPA, dem Ministerium für Gesundheit und Soziales der Vereinigten Staaten, den National Institutes of Health (NIH), dem National Heart, Lung, and Blood Institute (NHLBI), der US-Armee, der US-Luftwaffe, dem U.S. Special Operations Command (SOCOM), dem Air Force Material Command (USAF/AFMC) und anderen Zuschüsse gewährt, die keinen Einfluss auf die Kapitalbeteiligung haben, sowie Finanzierungsverträge und andere Finanzierungen in Höhe von über 38 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen arbeitet an der Entwicklung zahlreicher Produkte, die auf dieser einzigartigen Blutreinigungstechnologie basieren. Sie sind durch zahlreiche bereits erteilte US-amerikanische und internationale Patente sowie mehrere anhängige Patentanmeldungen geschützt, darunter ECOS-300CY™, CytoSorb-XL™, HemoDefend™, VetResQ™, K+ontrol™, ContrastSorb und DrugSorb. For more information, please visit the Company's websites at http://www.cytosorbents.com and www.cytosorb.com or follow us on Facebook and Twitter.

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.
Important note:

Systematic data storage as well as the use of even parts of this database are only permitted with the written consent of unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, All rights reserved

The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material. The use of information published here is generally free of charge for personal information and editorial processing. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In case of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.