Vulnerability Management-Lösung von Cybertrust jetzt für das gesamte Leistungsangebot standardisiert

Partnerschaft mit nCircle ermöglicht besseren Service und noch effektiveres Threat Management

(PresseBox) ( Ratingen, )
Die Vulnerability Management-Lösung von Cybertrust steht ab sofort standardmäßig für das gesamte Lösungsangebot des Sicherheitsspezialisten zur Verfügung. Die systematische, unternehmensweit einsetzbare Lösung unterstützt Kunden bei der proaktiven Erkennung und Behebung von Schwachstellen in ihren Netzwerken sowie bei der Einhaltung gesetzlicher Compliance-Vorschriften. Kunden von Cybertrust managen ihr Netzwerkrisiko auf diese Weise sehr effektiv, da sie mit der Lösung potenzielle Sicherheitslücken im Netzwerk auf kostengünstige Weise identifizieren, nach ihrer Bedeutung einstufen sowie die anschließenden Abhilfemaßnahmen mit fortschrittlicher Suche- und Berichtsfunktionalität effizient nachvollziehen können.

Die Vulnerability Management-Lösungen von Cybertrust basieren auf nCircle IP360, der branchenführenden Scanning- und Vulnerability Management-Software von nCircle. Dieses Produkt des Anbieters "agentenloser" Softwareprodukte für das Risiko- und Compliance-Management zeichnet sich durch eine besondere Flexibilität zur Anpassung an spezifische Unternehmensanforderungen aus.

Kerry Bailey, Senior Vice President of Global Services, Cybertrust: "Das Vulnerability Management gehört zu den Kernkomponenten jedes Netzwerk-Sicherheitsprogramms. Die Vulnerability Management-Lösung von Cybertrust dient als Eckpfeiler für die Sicherheitsprogramme unserer Kunden und wird es ihnen ermöglichen, ihre Geschäftsrisiken noch effektiver und proaktiver zu reduzieren sowie ihre Sicherheitsvorschriften einzuhalten."

"Am meisten profitieren die Kunden von dieser Partnerschaft", erklärt Abe Kleinfeld, President und CEO von nCircle. "Sie erhalten das Beste beider Welten ohne Kompromisse eingehen zu müssen: das fundierte, globale Know-how von Cybertrust und die branchenführende Technologie von nCircle."

Mit der standardisierten Vulnerability Management-Lösung profitieren Anwender der Cybertrust Managed Security Services (MSS) von wesentlich verbesserten und automatisierten Asset-Informationen, die einen wichtigen Teil der neuesten MSS-Version von Cybertrust bilden. Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit, eigene Scans durchzuführen und die Ergebnisse zu analysieren. Anwender des Security Management Program (SMP) profitieren von verbesserten Beurteilungsfunktionen für interne und externe Risiken. Kunden haben jetzt darüber hinaus die Möglichkeit, eigene Scan-Reports anzuwenden und auszuwerten: Diese werden über eine bedienerfreundliche Webschnittstelle mit fortschrittlichen Reporting-Tools zur Verfügung gestellt. Anwender des Online Compliance Program (OCP) for the Payment Card Industry (PCI) sowie des Partner Security Program (PSP) von Cybertrust können die geforderten Vulnerability-Scans nach Bedarf durchführen und Geschäftseinheiten sowie Geschäftspartner so noch einfacher beurteilen und überprüfen, ob bestimmte Vorschriften eingehalten werden.

Die Vulnerability Management Solution von Cybertrust wird in drei Ausführungen angeboten, um unterschiedlichen geschäftlichen Kundenanforderungen Rechnung zu tragen. Kunden können sich für ein "Insourcing"-Modell entscheiden, bei dem sie ihre eigenen Scans hosten und durchführen, für eine "Co-Managed"-Lösung, bei der Cybertrust die grundlegende Infrastruktur hostet und managt und der Kunde alle Vulnerability-Scans ausliest und auswertet, oder für eine "Outsourcing"-Lösung, die von Cybertrust gehostet und betrieben wird. Beim Outsourcing-Modell führen Ingenieure von Cybertrust die Scans durch, analysieren die Ergebnisse und bieten Kunden Verbesserungsvorschläge an. Diese ‚In-source, Co-source, Outsource'-Modell ist ein einzigartiges Angebot von Cybertrust, das Kunden eine beispiellose Flexibilität bietet.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.