KI Innovationswettbewerb kurz vor dem Entscheid!

(PresseBox) ( Augsburg, )
Der KI-Innovationswettbewerb des BMWi befindet sich auf der Zielgeraden und die Entscheidung, ob wir unser Projektvorhaben CareFul KI in der Praxis umsetzen dürfen, rückt immer näher.

Auf den letzten Metern benötigt C&S Ihre Unterstützung, um in den nächsten drei Jahren gemeinsam mit unseren namhaften Partnern, VDE, Deutsche Telekom, Charité, Fraunhofer Gesellschaft ein KI-Ökosystem für die Bereiche Pflege, Betreuung und soziale Teilhabe entwickeln zu können. Dieses dient als Grundlage zur Entwicklung intelligenter, digitaler Lösungen, welche vor dem Hintergrund des wachsenden Versorgungsbedarfs der alternden Gesellschaft und der zunehmenden Verschärfung des Fachkräftemangels im Gesundheits- und Pflegesektor dringend benötigt werden.

C&S Geschäftsführer Bruno Ristok, der seit Jahrzehnten als Innovator Pflege begleitet und aktiv mitgestaltet, konstatiert mit Blick auf neue technische Möglichkeiten: „Künstliche Intelligenz darf nicht nur auf Medizin 4.0 und Industrie 4.0 beschränkt sein. KI muss vielmehr genutzt werden um für den Lebensalltag von Bürger*innen spürbare Verbesserungen bringen.  Dazu müssen wir insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sowie soziale Organisationen befähigen, Künstliche Intelligenz in Ihren Lösungen, in ihre Arbeit rechtssicher und ethisch verantwortet einsetzen zu können. Die Basis dafür wollen wir mit dem Ökosystem CareFul KI schaffen.“

Gehören auch Sie zu den zahlreichen Akteuren, die unser Vorhaben KI nicht nur auf Industrie 4.0 und Medizin 4.0 zu fokussieren, sondern den Alltag von Bürger*innen mit Gesundheit, Pflege und soziale Teilhabe in den Blick zu nehmen unterstützen. Senden Sie uns noch bis zum 28.08. einen Letter of Intent (Vorlage im Anhang) sowie Ihr Logo, das wir auf der Projekthomepage veröffentlichen.

Hier geht´s zur LoI-Vorlage.

Hier geht´s zum Executive Summary des Projekts.

Hier geht´s zur Umfrage zum Projekt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.