Credendo erwartet starke wirtschaftliche Erholung in Indien

Die indische Wirtschaft steht vor starkem Wachstum
(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Der indische Finanzminister Sitharaman hat im Rahmen des neuen Haushaltsplans wichtige Maßnahmen vorgestellt. U. a. sollen die öffentlichen Ausgaben für Gesundheit und Infrastruktur erhöht und eine "Bad Bank" eingerichtet werden, um dem hohen Bestand an notleidenden Krediten bei den Banken zu begegnen. Zudem sollen weitere Privatisierungen, auch im Bankensektor, stattfinden. Der Kreditversicherer Credendo erwartet, dass diese Maßnahmen zu einer deutlichen Erholung der Wirtschaft führen werden, womöglich der stärksten unter den großen Volkswirtschaften.

Damit begegnet Indien der vorausgegangen Rekordrezession, die bei etwa 8 % lag. Die Erhöhung der öffentlichen Ausgaben ist ein Paradigmenwechsel. Die Regierung Modi war hier bislang sehr zurückhalten, um das Investment-Grade-Rating des Landes nicht zu gefährden. Deutlich zurückgefahren werden Ausgaben zur Bewältigung der Coronakrise wie Nahrungsmittelsubventionen und Beschäftigungsfonds für ländliche Gebiete. Nachdem die Landwirte bereits gegen Liberalisierungspläne Modis demonstriert haben, könnte dies nach Ansicht der Credendo-Länderanalysten zu weiterer Instabilität führen. Auf der Einnahmenseite hofft die Regierung auf einen Anstieg durch wirtschatliche Erholung und die Privatisierungen.

Ein großes Augenmerk wird weiterhin auf dem Bankensektor liegen. Nach einer teilweisen Rekapitalisierung wurden 2019 27 Staatsbanken zu zwölf zusammengeführt. Nun sollen einige davon privatisiert werden. Noch dringlicher ist, die National Asset Reconstruction Company (ARC), die bereits seit sieben Jahren als "Bad Bank" bezeichnet wird, endlich tätig werden zu lassen, um den Berg fauler Kredite zu verringern und das Vertrauen in die angeschlagene Finanzindustrie wiederherzustellen. Der schwache Bankensektor hat das Wachstum jahrelang gehemmt.

Die geplanten Maßnahmen sollten die im vierten Quartal 2020 begonnene wirtschaftliche Erholung stützen. "Wir glauben, dass Indien in diesem Jahr um 11,5 % wachsen kann - so stark wie keine andere hoch entwickelte Volkswirtschaft auf der Welt", sagte Credendo-Deutschlandchef Karsten Koch. "Wegen der Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Coronapandemie sind die Voraussagen aber schwierig."  
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.