Ruggedized Zebra TC57 statt abgekündigte Windows MDE Geräte

Mit dem Zebra TC57 Geschäftsprozesse optimieren und gleichzeitig zukunftsfähig sein

Ruggedized Zebra TC57 statt abgekündigte Windows MDE Geräte (PresseBox) ( Bielefeld, )
Die Anforderungen an ein MDE-Gerät sind heutzutage sehr hoch: leistungsstark, robust und funktional muss ein modernes MDE-Gerät sein, damit sich Unternehmen dafür entscheiden. Doch auch Mitarbeiter haben bei der Wahl des MDE ein Wörtchen mitzureden, schließlich sind sie diejenigen, die tagtäglich mit dem neuen Gerät arbeiten müssen. Daher erwarten Mitarbeiter ein modernes und benutzerfreundliches Gerät, das sich wie das eigene Smartphone bedienen lässt. Zusätzlich sollte es für den Dauereinsatz geeignet sein, Ergonomie und Akkulaufzeit spielen dabei eine wichtige Rolle, denn ein schlecht in der Hand liegendes Gerät das nur Zwei Stunden ohne Aufladen hält bringt den Mitarbeiter nicht weiter und auch nicht das Unternehmen. Glücklicherweise gibt es den Touch-Computer TC57 von Zebra, der all diesen Ansprüchen gerecht wird. Das speziell für die Geschäftswelt entwickelte Smartphone kombiniert ein industrietaugliches Design mit der Optik und Benutzerfreundlichkeit eines gewöhnlichen Consumer Smartphones und stößt bei jedem Anwender auf großer Freude. Gleichzeitig verfügt der TC57 auch über Robustheit, Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen sowie Performance der Enterprise-Klasse. Durch einer Vielzahl von Funktionen und einem branchenübergreifenden Einsatzgebiet, ist der Zebra TC57 die Lösung für die Lagerhaltung, der Produktion, der Transportlogistik, dem Einzelhandel oder dem Gesundheitswesen.

Mit einem 5-Zoll-Display bietet der Zebra TC57 genügend Platz für alle wichtigen Informationen und kann mühelos die grafikintensivsten Anwendungen in hochauflösender Qualität darstellen. Der kapazitive Touchscreen sorgt für eine Smartphone typische Oberfläche, die eine einfache, flexible Bedienung mit oder ohne Handschuhe, mit Eingabestift oder sogar bei Nässe ermöglicht. Dank erstklassiger Lesbarkeit im Freien ist der Bildschirm selbst bei hellstem Sonnenlicht gut erkennbar

Mit der fortschrittlichen Zebra Scantechnologie und dem innovative PRZM Intelligent Imaging ausgestattet, können Mitarbeiter ohne Probleme 1D- und 2D-Barcodes blitzschnell erfassen und dass völlig unabhängig vom Zustand – ob beschädigt, beschmutzt oder in schlechter Qualität gedruckt beziehungsweise auf einem Bildschirm angezeigt. Der hervorragende Arbeitsbereich und das breite Sichtfeld erhöhen die Anwendungsflexibilität erlaubt Scannen von Barcodes aus geringerer oder größerer Entfernung. Omnidirektionales Scanning sorgt für einfaches erfassen von Barcodes aus jeder Richtung und verhindert zeitaufwändiges Ausrichten und Zielen.

Durch die SimulScan-Dokumentenerfassung, einer Komponente der Zebra Mobility DNA, können Mitarbeiter über der 13MP-Kamera ganze Dokumente wie Rechnungen oder Aufträge per Knopfdruck ohne große Mühen erfassen. So sind Barcodes, Textfelder, Telefonnummern, Bilder, Unterschriften und Kontrollkästchen eines Dokuments stets auf einen Blick.

Damit der Zebra TC57 genügend Leistung für die Geschäftswelt hat, besitzt er einen superschnellen 1,8GHz-Hexa-Core-64-Bit Prozessor, der das Ausführen von mehreren Geschäftsapps oder PBX-Telefonfunktionen ermöglicht. Trotz höherer Leistung besitzt der Prozessor des TC57 einen besonders niedrigen Stromverbrauch, während Apps bis zu fünfmal schneller ausgeführt. Dank Unterstützung für Android  6 und zukünftige Android X Versionen ist für Anwender auch die ideale Grundlage für eine effektive Bedienung geschaffen, da der Benutzer sich nicht groß umstellen muss und den TC57 wie das eigene Android Smartphone bedienen kann. Ausgestattet mit 2GB RAM/16GB Flash bzw. 4GB RAN/32GB Flash bietet der Zebra TC57 genügend Speicher, damit alle wichtigen Daten ohne Speicherprobleme auf dem Gerät gespeichert werden können, sollte keine Online-Verbindung zwischen dem Gerät und dem Backend bestehen. Somit ist ein überragender Investitionsschutz gegeben

Obwohl der Zebra TC57 wie ein Smartphone aussieht, besitzt er die Eigenschaften eines robusten Handheld PCs. Wasser und Staub machen ihm dank IP67 Zertifizierung genauso wenig aus wie heftige Stürze auf Beton und machen den Zebra TC57 zu einem zuverlässigen Begleiter in besonders rauen Arbeitsumgebungen. Mehrere Stöße durch unvorsichtiges Umgehen haben keine großen Auswirkungen auf die Elektronik des TC57, da die Schalenbauweise des Gehäuses und das Corning Gorilla-Glas des Touchscreens und des Imagers das Gerät Kratz- und Bruchfest machen.

Damit Mitarbeiter den TC57 eine ganze Schicht und darüber hinaus benutzen können, ist der Touch Computer mit einem leistungsstarkem PowerPrecision+ Akku mit erstklassiger Kapazität ausgestattet. So können Mitarbeiter mit dem MDE bis zu 14 Stunden arbeiten ohne das Gerät auf eine Ladestation zu stellen, sollte während des Dienstes doch der Akku aus gehen, kann problemlos das Akku per Hot Swap getauscht werden, damit der Mitarbeiter ohne Neustart des TC57 weiterarbeiten kann.

Zubehör für den Zebra TC57 bei COSYS

Damit Unternehmen den Zebra TC57 auch optimal nutzen können, kann COSYS das passende Zubehör liefern, von Auslösegriff, Halftern und Ladestation zu (Ethernet) ShareCradle, Fahrzeug-Dockingstations und Akkus.

COSYS Software für Ihr Zebra TC57 und andere Android MDE Geräte

Brauchen Sie die richtigen Anwendungen für Ihre Geräte? COSYS kann neben der Hardware auch die passende Software für den Zebra TC57 liefern. Besonders die Supply-Chain-Management Lösungen eignen sich für den Zebra TC57 und bieten Mitarbeitern die richtigen Werkzeuge um möglichst effizient arbeiten zu können.
Auch Interessant:
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.