Betroffene Organisationen und zeitliche Umsetzung der Medizinprodukteverordnung

COSYS Lösungen für die EU MDR & IVDR Verordnungen

Durch die Verordnungen entstehen an der kompletten Supply Chain Änderungen. Betroffen sind Hersteller, Bevollmächtigte, Importeure und Händler. Damit die Sicherheit und Qualität der Produkte gewährleistet bleibt, müssen die Produkte nun eine eindeutige Kennzeichnung bekommen (PresseBox) ( Köln, )
Das europäische Parlament hat im Mai 2017 zwei neue Verordnungen für die Pharmabranche veröffentlicht. Die neuen Verordnung (EU) 2017/745 und (EU) 2017/746 betreffen Medizinprodukte und In-Vitro Diagnostika.

Durch die Verordnungen entstehen an der kompletten Supply Chain Änderungen. Betroffen sind Hersteller, Bevollmächtigte, Importeure und Händler. Damit die Sicherheit und Qualität der Produkte gewährleistet bleibt, müssen die Produkte nun eine eindeutige Kennzeichnung bekommen. Diese Kennzeichnung erfolgt durch einen Unique Device Identifier (UDI) Code. Diesen Code erhalten die Hersteller von der europäischen Datenbank (EUDAMED). Dieser Code wird auf dem kompletten Weg des Produktes überprüft.

COSYS hat zu dem Thema ein Video mit Informationen erstellt. Das Video finden Sie oben oder unter Youtube.

Gerne unterstützt COSYS Sie bei der Umsetzung der Verordnungen mit einer Softwarelösung oder der passenden Hardware.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Medizinprodukteverordnung (MDR)

In-Vitro Diagnostika-Verordnung (IVDR)

UDI-Code

EUDAMED
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.