"Wohlfühlklima" für internationale Gäste

Leise, unauffällig und mit autarker Stromversorgung

Die Komfortklimatisierung in dem repräsentativen Atrium sollte möglichst unauffällig sein. (PresseBox) ( Hagen, )
CoolEnergy hat die Location für das international besetzte Novalis Circle Meeting in München klimatisiert. Ein Projekt mit hohen Anforderungen: keine optische Beeinträchtigung, eine autarke Stromversorgung und minimale Geräuschbelästigungen.

Die Veranstaltung fand am Hauptsitz von Brainlab in Feldkirchen statt. Das Unternehmen, mit Niederlassungen rund um den Globus, entwickelt, produziert und vertreibt Softwaregesteuerte medizinische Geräte. Zum Novalis Circle Meeting kamen rund 250 Teilnehmer aus aller Welt. Das repräsentative Veranstaltungsatrium verlangte eine komfortable, leistungsfähige und gleichzeitig unauffällige Klimatisierungstechnik. Maschinengeräusche musste man weitestgehend vermeiden.

Kompressoren abgeschirmt

CoolEnergy entwickelte eine "Wohlfühl"-Klimalösung mit dem Kaltwassersatz Cool SCAE 182 HP. Er hat eine integrierte Wärmepumpe und zwei energiesparende Kompressoren in separaten Kältekreisläufen. Sie sind abgeschirmt - dadurch sinkt der Schalldruckpegel der Maschine. Den Kaltwassersatz kombinierten die Kälteprofis mit einem frequenzgeregelten Lüftungsgerät Cool AIR 150 F.

Autarke Stromversorgung

Die Unternehmenssituation erforderte zudem den Aufbau einer autarken Stromversorgung für die Kältetechnik-Module, um Engpässe im hauseigenen Netz auszuschließen. Der Mietkältespezialist übernahm die Gesamtverantwortung für das Projekt während der dreiwöchigen Laufzeit - von der Projektierung über die Installation bis zur Inbetriebnahme, einschließlich Tests und der Schulung der Mitarbeiter des Kunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.