Consolar steigt in die Fertigung von Röhrenkollektoren ein

Auch im Kollektorbereich setzt Consolar auf innovative Lösungen

Intersolar 1 (PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Consolar stellte auf der Intersolar 2006 in Freiburg i. Br., Halle 2 Stand 2.6.26, seinen neuen Vakuum-Röhrenkollektor vor, der seit wenigen Monaten in Serie produziert wird. Der Kollektor zeichnet sich durch ein besonderes Design aus, mit 55 mm ist der TUBO 12 CPC der flachste Hochleistungskollektor auf dem europäischen Markt.

Neben dem flachen Design ist die Lage der Anschlüsse am unteren Ende sowie die Möglichkeit der horizontalen Montage eine weitere Besonderheit des für seine effizienten Systemlösungen bekannten Herstellers. "Für die Stillstandsphasen im Sommer bringen die Anschlüsse unten deutliche Vorteile, da die Entleerung des Kollektors bei Stillstand im Sommer rascher und schonender abläuft", erklärt Dr. Ulrich Leibfried, der Entwicklungsleiter (F&E) und Geschäftsführer von Consolar.

Die Bedürfnisse der Installationsfirmen wurden bei der Entwicklung von Anfang an mit einbezogen. Das sehr geringe Gewicht von 18 kg und die kompakten Abmessungen mit 62,5 x 186 cm pro Kollektor machen einen Kran überflüssig und die Montage ist auch bei kleinen Dachfenstern einfach möglich.

Der nach Solar Keymark zertifizierte Kollektor wird über das Consolar Vertriebsnetz europaweit vertrieben. Über eine OEM-Version für Systemanbieter wird ebenfalls nachgedacht.

Consolar erlebte in 2005 sein bestes Jahr seit der Firmengründung. Knapp 70% betrug das Wachstum im Vergleich zu 2004. In 2006 konnte der Umsatz in den ersten Monaten im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt werden. Dabei war die Entwicklung sowohl im Inland wie im Ausland gleichermaßen erfreulich. Die anhaltende Wachstumsphase bringt auch dieses Jahr weitere Neueinstellungen mit sich.

Consolar ist in neun europäischen Ländern vertreten. Die Premium-Produktlinie reicht vom kleinen Warmwasser-System bis zur großen Kombianlage, die mit dem entsprechendem Schulungs- und Beratungsangebot angeboten werden. Beim letzten Stiftung Warentest war die Kombianlage von Consolar das System mit der besten Anlageneffizienz und der geringsten energetischen Amortisationszeit.

Wie bei dem Produkt-Portfolio geht Consolar auch bei der Firmenleitung neue Wege. Ein hoher Mitbestimmungsanteil der Mitarbeiter z. B. auch durch ein gemeinsam beschlossenes Gehaltsmodell mit Gewinnbeteiligung sorgt für eine hohe Motivation. Für das Engagement im ethischen Bereich wurde Consolar Ende 2005 die Auszeichnung "Ethics in Business" Firma verliehen. Die gelebte Unternehmenskultur setzt sowohl auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden, wie auf faire Wirtschaftsbeziehungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Neben dem gesellschaftlichen Anspruch strebt Consolar mittelfristig an, weitere Marktanteile im In- und Ausland zu gewinnen und seine Technologieführerschaft auszubauen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.