VWD und Infront schließen sich zu einem führenden europäischen Anbieter für Finanzmarktlösungen zusammen

Logo vwd (PresseBox) ( Frankfurt, )
Die vwd Group GmbH (VWD), ein führender Lösungsanbieter von Software für die Investmentindustrie, und Infront ASA, umfassender Anbieter von globalen Marktdatenlösungen sowie News-, Analytic und Trading Tools, haben sich zusammengeschlossen, um zu einem der Marktführer in Europa für Finanzmarktlösungen aufzusteigen.

Infront wird die Rolle des Eigentümers und strategischen Partners von The Carlyle Group (Carlyle), einem global agierenden Private-Equity-Investor, übernehmen. Infront wurde 1998 vom heutigen CEO Kristian Nesbak und CIO Morten Lindeman gegründet und ist an der Osloer Börse notiert. Durch den Zusammenschluss mit VWD werden beide Unternehmen zu einem führenden Full-Service-Anbieter in Europa für real-time Marktinformationen, Portfolio Management- sowie regulatorische Lösungen für die Finanz- und Investmentindustrie mit ca. 3.600 Kunden und 90.000 professionellen Nutzern.

„Unser Produktangebot, unsere Kunden sowie unsere Kernmärkte sind nahezu komplementär und ergänzen sich optimal. Zusammen werden wir eine noch breitere Kundenbasis ansprechen und unsere Wachstumspläne vorantreiben können“, kommentiert Kristian Nesbak, CEO von Infront.

Das umfangreiche Lösungsangebot der VWD in den Bereichen Data & Feed, Portfolio & Advisory, Regulatory & Calculation und Publication & Distribution Solutions wird um die hochprofessionellen Marktdaten- und Tradinglösungen von Infront ergänzt. Die Produktstrategie der VWD mit dem Ziel einer einheitlichen Lösungsplattform bleibt somit unverändert bzw. wird um ein breites Produktangebot im Front-Office-Trading erweitert. Kunden beider Unternehmen profitieren von der Bündelung höchster Kompetenz in Regulierung, Private Wealth und Marktdaten.

“Infront ist ein idealer Partner für unsere Portfoliounternehmen VWD. Wir freuen uns, dass mit Infront der erfolgreiche Weg sowie die strategische Entwicklung nicht nur fortgeführt, sondern sogar weiter beschleunigt wird. Wir bedanken uns bei dem VWD Management Team für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Infront und VWD weiterhin viel Erfolg“, sagt Dr. Thorsten Dippel, Managing Director aus dem Team der Carlyle Europe Technology Partners (CETP).
Das Managementteam der VWD wird in das neue, gemeinsame Führungsteam übernommen und bleibt somit unverändert Ansprechpartner für alle VWD Kunden und Geschäftspartner.

„Durch den Zusammenschluss mit Infront werden wir zu einem noch stärkeren Partner für unsere Kunden, die gleichzeitig von einem differenzierten Produktangebot profitieren werden. VWD wird ein bedeutender Teil des neuen, gemeinsamen Unternehmens sein, sodass die Abbildung der Anforderungen sowie die Unterstützung der Kunden vor Ort in unseren Kernmärkten sichergestellt ist“, sagt Shiva Ramabadran, CEO von VWD.

Der Zusammenschluss wird nach formaler Genehmigung durch die jeweiligen Regulatoren vollzogen, die Parteien gehen von einem Vollzug im zweiten Quartal 2019 aus.

Über die vwd
vwd ist ein europaweit führender Anbieter von Informations- und IT-Lösungen für die Investmentindustrie. Als agiler Lösungsanbieter reagieren wir flexibel auf regulatorische Vorgaben.

Wir machen Finanzentscheidungen smarter – mit einem ganzheitlichen Lösungsangebot. Als Full-Service-Anbieter optimieren wir Prozesse und maximieren so den Erfolg unserer Kunden.

Die Entwicklung unserer innovativen Produkte – Market & Data Solutions, Regulatory & Calculation Solutions, Portfolio & Advisory Solutions sowie Publication & Distribution Solutions – basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung, Marktkenntnis und dem richtigen Gespür für die Bedürfnisse unserer Kunden.

Mit mehr als 400 Mitarbeitern in Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, den Niederlanden und der Schweiz ist die vwd eine international tätiges Unternehmen mit starkem Bezug zu den lokalen Finanzmärkten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.