Statische Woche 2012 mit "SuperSTAR"

Collogia Unternehmensberatung AG informiert auf der „Statistischen Woche 2012“ in Wien über OpenData und Werkzeuge für die Veröffentlichung von Statistiken im Internet.

(PresseBox) ( Köln, )
Die Statistische Woche findet in diesem Jahr an der Technischen Universität Wien statt und informiert über die neuesten Trends und Entwicklungen in der statistischen Datenanalyse. Das Kölner IT-Beratungsunternehmen Collogia AG ist im Rahmen der Veranstaltung mit einem Ausstellungsstand vertreten und zeigt vom 18. bis 21. September 2012, welche Möglichkeiten heute für die effektive Produktion und Publikation von Statistiken im Allgemeinen und in speziellen Anwendungsfeldern bestehen.

Daten effizient analysieren und Mehrwerte schaffen Kompetenz und Wissen basiert heute auf einer Vielzahl von informationstechnologisch verarbeiteten Daten, die es entweder in regelmäßigen Abständen oder für bestimmte Entscheidungsprozesse zu analysieren und zu nutzen gilt.

Der Einsatz der Software-Suite „SuperSTAR“, für die Collogia Solution Provider in Deutschland ist, bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Statistiken und besonders große Datenmengen effizient zu analysieren und die Ergebnisse einem breiten Publikum online bereit zu stellen. Die Komponenten von SuperSTAR sind darauf ausgerichtet, mittels schneller und komfortabler Recherche¬funktionen jedem Bürger und Nutzer die Möglichkeit zu geben, die für ihn relevanten Informationen interaktiv auszuwählen. Die Rechercheergebnisse stehen übersichtlich und detailliert zur Ansicht bereit.

Ein Praxisbeispiel zeigt das Amt für Statistik in Berlin-Brandenburg. Eine Vielzahl der bisher veröffentlichten Daten war dem interessierten Nutzer lediglich in vorgefertigten Informations-paketen verfügbar. Details waren individuell anzufordern oder konnten nur mit einem relativ hohen Rechercheaufwand herausgefiltert werden. Das neue Angebot des Amtes für Statistik basiert auf der SuperSTAR-Komponente SuperWEB1.

Im ersten Schritt sind Statistiken zur Bevölkerung sowie aus dem Mikrozensus interaktiver zur Verfügung gestellt. Das Angebot wird sukzessive erweitert. Im nächsten Schritt geplant sind Daten aus den Bereichen Tourismus, Hochschule und Unternehmensregister. Das neue Angebot kann über die Webseite des Statistikamtes Berlin-Brandenburg oder direkt über www.statistik-berlin-brandenburg/... erreicht werden.

Die Stadt Dortmund entwickelt zurzeit ebenfalls mit SuperSTAR eine Internet-Präsentation der städtischen Statistiken. Der aktuelle Stand der Entwicklung ist über https://www.domap.de/webapi/ einsehbar.

OpenData, SDMX und DDI

Die Anzahl der Vorgänge und die Menge der Statistiken und Daten, die zwischen Unternehmen und öffentlichen Institutionen/Ämtern ausgetauscht werden, nehmen stetig zu. Vor diesem Hintergrund informiert die Collogia Unternehmensberatung AG neben SuperSTAR auch über die Themen OpenData, SDMX und DDI.

Die international anerkannten und bereits von namhaften Institutionen (z.B. EZB) geförderten und eingesetzten Standards DDI und SDMX sind in Deutschland bisher weniger beachtet. Dabei bieten sowohl SDMX als auch DDI eine Reihe von Vorteilen.

Auszugsweise hervorzuheben sind:
• eine grundlegend verbesserte Möglichkeit für die Wirtschaft, Statistiken automatisiert abzuholen
• Ein geringerer Bedarf an projektspezifischer Software‐Entwicklung
• Der Ausschluss von Missdeutungen bzw. Fehlern infolge Änderungen in der Struktur oder Semantik der Daten

Die Software-Suite „SuperSTAR“ unterstützt die Standards SDMX und DDI sowohl bei der Erfassung als auch der Ausgabe von Daten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.