So steigern Pharmaunternehmen den ROI ihres Kongress-Auftritts

American Academy of Ophthalmology 2019 (PresseBox) ( Konstanz, )
Sind Kongresse im Zeitalter der Digitalisierung überhaupt noch relevant für Mediziner? Die Ärzte sind zwar nach wie vor interessiert an den fachlichen Themen, finden aber oftmals nicht die Zeit, alle für sie relevanten Veranstaltungen vor Ort zu besuchen. Darum bekommen Online-Inhalte generell eine immer größere Bedeutung. Eine aktuelle Umfrage unter den coliquio-Mitgliedern bestätigt das: 88 % der befragten Ärzte wünschen sich mehr digitale Informationen.

Es liegt also nahe, auch digital über Symposien und Kongresse zu berichten. Pharmaunternehmen profitieren dann am meisten, wenn sie ihren Kongressauftritt frühzeitig als Teil ihrer Content-Marketing-Kampagne einplanen. Die Inhalte punkten vor allem durch ihre Relevanz und Aktualität und die Geschwindigkeit, mit der sie zur Verfügung gestellt werden können.

Wir begleiten Kooperationspartner bei ihrem Kongress-Auftritt und greifen dafür auf die Expertise unserer Fach-Redakteure zurück, die die Strategie des Unternehmens verstehen, Inhalte entsprechend selektieren und auf die Bedürfnisse der jeweiligen Arzt-Zielgruppen zuschneiden. Die Reichweite von Deutschlands größter Ärzte-Community und unsere Zielgruppen-Expertise sorgen für maximale Strahlkraft der Botschaften. Mit einer 360ᵒ Kongress-Begleitung fördern Pharmaunternehmen ihre Reputation und sorgen für eine Steigerung des Kongress-ROI.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.