Cloudmark liefert Netzwerksicherheit für TK-Service-Provider auf IBM BladeCenter

Schutz von Messaging-Infrastrukturen in Mobilfunk- und Festnetzen vor Spam, Phishing und Viren

(PresseBox) ( Barcelona, )
Cloudmark hat heute auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona eine integrierte Messaging-Security-Plattform für TK-Service-Provider auf der Basis von IBM BladeCenter-Systemen vorgestellt. Die neue Plattform des Anbieters von Messaging-Security-Lösungen trägt dazu bei, Messaging-Infrastrukturen und -Leitungen der kommenden Generation in Mobilfunk- und Festnetzen von Schadmails frei zu halten.

Cloudmark hat seine Lösungen Cloudmark Authority und Cloudmark Gateway für den nahtlosen Betrieb mit der leistungsfähigen IBM BladeCenter-Familie optimiert. Beim kombinierten Einsatz bieten die Schutztechnologien von Cloudmark in Verbindung mit IBM BladeCenter-Systemen Service-Providern die Vorteile einer beispiellosen Filtergenauigkeit, eines hohen Nachrichtendurchsatzes und eines vereinfachten Managements.

Synacor, Anbieter zahlreicher Mehrtwertlösungen für ISPs, u. a. von White-Label-Portalen, gebührenpflichtigem Online-Content und E-Mail-Collaboration-Suites, führte Cloudmark Gateway, einen leistungsfähigen "Edge"-Mail-Transfer-Agent (MTA), in Verbindung mit IBM-Servern ein, um Filterleistung sowie Schutz vor Spam, Phishing und Viren für seine anspruchsvollen Service-Provider-Kunden zu verbessern.

George Chamoun, Senior Vice President, Client Services, und Mitgründer von Synacor, erläutert: "Die kombinierte Leistung der Messaging-Security-Technologien von Cloudmark und der BladeCenter-Familie von IBM bietet die nötige fortschrittliche Sicherheit und Skalierbarkeit für Netzwerk, wie wir sie für unsere Applikationen und die von uns betreuten Telekommunikations-Betreiber benötigen. Mit dieser Lösung kann Synacor erweiterte Messaging-Funktionen und einen E-Mail-Service in höherer Qualität anbieten und gleichzeitig von einer insgesamt verbesserten Ausnutzung unserer Messaging-Infrastruktur profitieren."

Auch Scott Firth, Director of Next Generation Network Systems bei IBM, bestätigt: "Führende TK-Service-Provider wissen, dass Schadsoftware hohe Kosten verursacht, und wollen daher eine umfassende Messaging-Security-Plattform einführen. Die Nutzung der besten IT- und TK-Lösungen erlaubt es unseren Kunden, neue NGN-Security-Dienste zu erheblich niedrigeren Kosten einzusetzen als die bisher verfügbaren TK-Plattformen."

Leistungstests mit Cloudmark Authority und Cloudmark Gateway auf Blade-Servern IBM BladeCenter Modell LS21 ergaben einen Nachrichtendurchsatz von bis zu 1.300 Nachrichten pro Sekunde und Blade. Insgesamt war die Leistung der kombinierten Lösung mehr als zehnmal höher als bei konkurrierenden Lösungen auf proprietärer Hardware und um 30 Prozent höher als bei anderen Lösungen auf äquivalenten Hardware-Plattformen.

Jacinta Tobin, Vice President of Worldwide Sales and Business Development bei Cloudmark, erklärt: "Die Produkte von Cloudmark auf IBM BladeCenter sind perfekte Lösungen zur Realisierung einer fortschrittlichen Netzwerksicherheit für TK-Service-Provider. Die Service-Provider benötigen umfassende Sicherheitslösungen, um der wachsenden Schadmail-Flut wirksam zu begegnen und gleichzeitig die Ressourcen-Nutzung zu optimieren. Die Genauigkeit und Effizienz der Cloudmark-Lösung reduziert Hardware- und Betriebskosten und sorgt für zufriedenere Endkunden."

Über Synacor
Synacor realisiert Internet-Tools und -Portale, die Endanwendern den Zugang zu digitalen Medien erleichtern. Die Technologie-Plattform des Unternehmens bietet White-Label-Portale, gebührenpflichtigen Online-Content und E-Mail Collaboration Suites für Anbieter von Breitbanddiensten an, z. B. Kabelnetzbetreibern, Telekommunikationsunternehmen, Internet Service Providern und anderen. Synacor bietet gezieltes Know-how und Technologien an, mit denen Service Provider ebenso wie Content Provider ihre Produkte online präsentieren und eine angemessene, personalisierte Online-Ansprache für die Endkunden über ein Single-Sign-on-Portal, verbesserte Content-Präsentation und Sammelabrechung realisieren können. Weitere Informationen über Synacor stehen unter www.synacor.com zur Verfügung.

Über IBM BladeCenter
IBM hat das größte Portfolio von Blade-Produkten in der Industrie, einschließlich:
- BladeCenter S für Anwendungen in Kleinunternehmen, Einzelhändlern und Zweigstellen,
- BladeCenter E und BladeCenter H für den Einsatz in Enterprise-Rechenzentren und
- BladeCenter T und BladeCenter HT für robuste Anwendungen in Telecom-Vermittlungsstellen mit NEBS3/ETSI-Anforderungen.

Durch die Verwendung einer einheitlichen Architektur für die gesamte BladeCenter-Produktfamilie können die Kunden die Produkte für ihren spezifischen Bedarf passend zusammenstellen, von Enterprise- bis Netzbetreiber-Anwendungen. Weitere Informationen über IBM BladeCenter siehe: www.ibm.com/bladecenter.

Weitere Informationen über Next-Generation-Netzwerklösungen und -produkte von IBM sind verfügbar unter: ibm.com/telecom/systems.

Die folgenden Bezeichnungen sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen der International Business Machines Corporation in den USA und/oder anderen Ländern: IBM und BladeCenter. Eine Liste weiterer Markenzeichen von IBM siehe unter www.ibm.com/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.