Cloudbrixx steigert Zahl betreuter Liegenschaften im ersten Halbjahr 2021 auf 135.000

Cloudbrixx Marc Mockwitz Geschaeftsfuehrer, Copyright Cloudbrixx
(PresseBox) ( Ortenberg, )
  • Nutzerzahl der Immobilienmanagement-Software auf über 15.000 erhöht
  • Geschäftsbereich mit Konzernkunden besonders stark gewachsen
  • Umsatz verdoppelt
  • Neue Module bis Jahresende geplant
Die Cloudbrixx GmbH (Cloudbrixx), Spezialist für die Prozess- und Workflow-Digitalisierung im Bau- und Immobilienmanagement, befindet sich im ersten Halbjahr 2021 weiterhin auf Wachstumskurs. Die Anzahl der über die Apps und Module der Cloudbrixx-SaaS-Lösung verwalteten Assets under Management (AuM) liegt aktuell bei 135.000. Dies sind 15.000 Liegenschaften mehr als noch zum Jahreswechsel, was einer Steigerung um fast 13 Prozent entspricht. Die Benutzeranzahl hat sich ebenfalls von rund 13.000 auf mehr als 15.000 erhöht – eine Zunahme um rund 15 Prozent. Der Umsatz konnte mit einem Plus von 100 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum im ersten Halbjahr 2021 verdoppelt werden.

„Das starke Umsatzplus im ersten Halbjahr 2021 geht auf die positive Entwicklung unseres Konzernkunden-Geschäfts zurück, auf das wir uns seit Jahreswechsel fokussieren“, sagt Marc Mockwitz, Geschäftsführer der Cloudbrixx GmbH. „Aus der Zusammenarbeit mit unseren Konzernkunden und ihren umfangreichen und individuellen Ansprüchen entstehen fortwährend neue Lösungen und Anwendungsbereiche, die wir nach der erfolgreichen Implementierung der gesamten Immobilienbranche zur Verfügung stellen. So wächst nach und nach ein digitales Ökosystem, welches den tatsächlichen Bedürfnissen unserer Kunden entspricht und sich in der Praxis bewährt. Unsere Module sind zudem dahingehend entwickelt, über offene Schnittstellen mit weiteren Software-Systemen zu kommunizieren – ein wichtiger Aspekt für einen durchgängig digitalen Workflow ohne Medienbrüche.“

Modul-Angebot und App-Entwicklung
Das jüngste Modul aus der Cloudbrixx-Pipeline ist das AVA-Tool (Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung). Dieses Modul ist aus der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Cloudbrixx-Produkte in Zusammenarbeit mit Konzernkunden entstanden und bildet das 15te Fachmodul für das Immobilienmanagement ab. Das AVA-Tool erleichtert die Dienstleistersuche, liefert Entscheidungshilfen und ermöglicht ein transparentes und Compliance-gerechtes Ausschreibungsverfahren.

Cloudbrixx kooperiert seit dem Jahreswechsel außerdem mit dem Ingenieurbüro Lc², um neue Funktionalitäten für das Facility Management bereitzustellen. „Die Funktionserweiterung des aktuellen Haustechnik-Moduls ermöglicht es, gesetzlich vorgeschriebene Wartungen bundeslandspezifisch und automatisiert anzulegen. Das erhöht den Komfort der Anwender deutlich und verringert Risiken drastisch. Eigentümer und Asset Manager von Immobilien haben stets und von überall Zugriff auf wichtige Daten aller technischen Anlagen im Gebäude und werden nicht zuletzt damit ihrer Betreiberverantwortung gerecht“, sagt Helge Winter, Geschäftsführer und Product Manager für den Bereich Produktentwicklung bei Cloudbrixx. „Zudem entwickeln wir unsere Modul-Apps stetig weiter und führen sie im dritten Quartal 2021 in eine Cloudbrixx-App zusammen, in der alle gebuchten Module des Cloudbrixx-Ökosystems in einer noch benutzerfreundlicheren Umgebung verwendet werden können.“

Ausblick zweites Halbjahr
Neben der Weiterentwicklung von bestehenden Lösungen sind auch gänzlich neue Produkte geplant. „Wir arbeiten derzeit an einem Modul für Projektentwickler, mit welchem sie Grundstücke digital managen und mit unserer bestehenden Modulinfrastruktur verknüpfen können“, sagt Helge Winter. „Auch werden wir unseren digitalen Datenraum weiterentwickeln, um unsere Kunden bei der reibungslosen Abwicklung von Immobilientransaktionen zu unterstützen, oder Property- und Asset-Managern das ESG-Reporting zu erleichtern.“

Unternehmensstruktur 2021
Nicht nur im digitalen Bereich entwickelt sich Cloudbrixx weiter. Im ersten Quartal 2021 stellte das PropTech-Grown-Up mit Bartosch Blicharski einen neuen Product Delivery Manager und mit Tobias Clasen einen neuen Senior Sales Manager ein. „Wachstum bedarf der Anpassung von Strukturen. Aus diesem Grund haben wir die beiden neuen Positionen geschaffen und ich freue mich, dass wir nun gemeinsam den Aufbau unserer Organisation weiter vorantreiben werden“, erläutert Marc Mockwitz.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.