Clavister Security-Gateway W5 schützt mit leistungsstarker High-Speed Firewall

Für hochperfomante 10-Gigabit-Netzwerke: "Wolf Series" blickt mit wachsamen Augen auf die Infrastruktur

Clavister Security-Gateway W5 schützt mit leistungsstarker High-Speed Firewall (PresseBox) ( Hamburg, )
Die "Wolf Series" von Clavister (www.clavister.com) bezieht sich nicht ohne Grund auf das clevere Raubtier. So wachsam wie die Wölfe ihr Rudel verteidigen, beschützen die Security-Gateways der "Wolf Series" sämtliche Netzwerk-Applikationen vor Malware- und Spionage-Attacken. Zu der Produktreihe gehören unter anderem das Gateway W5 und dessen erweiterbare Variante W5 Pro. Deren schnelle Firewalls erreichen einen Durchsatz von 8 Gbps bzw. 16 Gbps (bei der Pro-Version).

Das W5-Gateway von Clavister eignet sich als Security-Lösung für große Unternehmenszentralen sowie Rechenzentren. Sie wurde für hochperformante Netzwerke von bis zu 16 Gigabit konzipiert. Dazu verfügt die W5 über insgesamt zwölf Interfaces inklusive SFP-Glasfasermodulen: 2 x 10GbE (SFP+), 4 x 1GbE (SFP), 6 x 1GbE (RJ45). Die Clavister-Appliance passt in ein 1U 19" Rack und lässt sich unkompliziert installieren sowie konfigurieren. Durch die integrierte Software des W5 ist es Unternehmen möglich, sämtliche Komponenten des Netzwerks flexibel zu skalieren.

Netzwerk mit W5 Pro optimieren
Die W5 hat in der Standartausführung einen Durchsatz von 8 Gbps. Das W5 Pro-Gateway arbeitet mit noch schnelleren 16 Gbps. Die VPN (Virtual Private Network)-Performance der W5 überträgt Daten mit einer Geschwindigkeit von 1 Gbps - die W5 Pro mit 2,5 Gbps. Die VPNs beider Gateways agieren unter anderem mit den Verschlüsselungsprotokollen SSL und IPsec. Der W5 beinhaltet 100 Policy-Based Routing Tables und 512 virtuelle Schnittstellen - beim W5 Pro sind es 250 PBR-Tables und 1024 Interfaces. Beide Gateways basieren auf dem Clavister-Betriebssystem cOS Core.

Gesamtpaket mit zusätzlichen Tools ohne Zusatzkosten
Den Schutz des Netzwerks gewährleisten neben den leistungsstarken Firewalls noch weitere Features wie VPN, Antivirus/Antispam, Intrusion Detection/Prevention, Content Filtering, Traffic Management und Clustering, alles in der Lizenz inklusive. Das Clustering zum Beispiel erhöht die Verfügbarkeit im Netzwerk, da Unternehmen ein weiteres W5-Gateway redundant als Absicherung einsetzen können. Dessen Integration gestaltet sich durch den Einsatz der dedizierten Management- und Hochverfügbarkeits-Ports (zwei 1GbE RJ45) der Clavister-Lösung sicher und unkompliziert.

Ein weiterer Teil des W5-Pakets ist die Clavister "Application Control" (AC). Das Feature identifiziert und steuert über 1000 Apps sowie 5000 App-Attribute. Die Nutzung sämtlicher Applications im Netzwerk überwacht die Funktion detailliert. Damit erfüllt W5 sämtliche Anforderungen einer kombinierten Firewall/AC-Appliance. Dazu zählen unter anderem die Filterung und das Umlenken von Applikationen sowie die Bandbreitenreduzierung für bestimmte Applications. Auf diese Weise lässt sich die Firewall präzise auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens abstimmen. Generell garantiert Clavister bei der W5 ihre umfassenden 24/7-Support-Leistungen ohne weitere Zusatzkosten in jeder Lizenz. Das macht die Appliance vor allem für RZ-Betreiber wertvoll, da Ausfallzeiten deutlich minimiert werden. Mit der Garantie "Next Business Day" sichert Clavister darüber hinaus zu, innerhalb von 24 Stunden Ersatzgeräte zur Verfügung zu stellen.

Der Security-Spezialist Clavister hat zudem weitere Management-Tools in das Gesamtpaket des W5 integriert. Die Anwendungen lassen sich flexibel auf die Strukturen des Unternehmens anpassen. Beispielsweise können mit Clavister "InControl" tausende Geräte zentral verwaltet und mit der ergänzenden Software Clavister "Web-Management" auch einzeln angesteuert werden.

Weitere Informationen unter www.clavister.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.