Katar: WM spaltet die Fußball-Welt!

(PresseBox) ( Heilbronn, )
Die FIFA gab Katar den Zuschlag, die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 als Gastgeberland austragen zu dürfen. Eine Premiere, denn noch nie zuvor in der Geschichte hatte die FIFA ein arabisches Land als Austragungsstätte ausgewählt.

Diese Entscheidung trifft allerdings nicht nur auf positive Resonanz – ganz im Gegenteil! Viele kritische Stimmen werden laut, die Katar 2022 anzweifeln. Die Temperaturen, die bei über 40 Grad liegen, die geringe Einwohnerzahl von 1,5 Millionen (darunter sind gerade einmal 200.000 Kataris), die anscheinend fehlende Euphorie und die angeblich fehlende Gabe der Kataris zu feiern.

Ob in einem solchen Land eine Fußball-WM entsprechend zelebriert werden kann, wie dies beispielsweise in Deutschland der Fall war, ist wirklich fraglich. Allerdings setzt Katar sämtliche Hebel in Bewegung, dass einer tollen WM nichts im Wege steht! Die Stadien werden beispielsweise gekühlt, sodass für die Spieler und ihre Fans optimale Bedingungen herrschen, auch die Erlaubnis Alkohol trinken zu dürfen, wurde erteilt.

HalloAbuDhabi ist der Meinung, dass diese erste arabische WM in Katar eine tolle Sache sein wird! Katar wird sich als aufgeschlossenes und modernes Land präsentieren und sicherlich die Massen begeistern.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.