Cirquent: Vereinheitlichung der Cash-Management-Systeme der Commerzbank erfolgreich abgeschlossen

Dr. Elmar Lippert, Abteilungsleiter IT-Kundenmanagement für Mittelstandsbank, International Banking, Cash Management & Payments, Commerzbank. Bildquelle: Julia Schwager, Commerzbank AG (PresseBox) ( München, )
Ein gemeinsames IT-Team von Mitarbeitern der Commerzbank und Cirquent hat ein ambitioniertes Projekt durchgeführt, in dessen Mittelpunkt die Cash-Management-Systeme der Bank standen.

Per Cash Management steuern Firmenkunden aktiv ihre Liquidität. Täglich übertragen diese Systeme - beispielsweise im Rahmen des sogenannten Cash Poolings - die Salden eingebundener Neben- oder Auslandskonten automatisch auf ein Hauptkonto. Zugleich lenkt ein Financial-Routing-System (FRS) Zahlungsaufträge des Nutzers automatisch über die jeweils optimalen Leitwege und minimiert den Aufwand für manuelle Nacharbeiten erheblich. Bereits seit vergangenem Jahr wird Firmenkunden auch ein grenzüberschreitendes Cash Pooling mit der polnischen Commerzbank-Tochter BRE Bank angeboten, und das nahezu in Echtzeit.

Die Commerzbank bietet diese Systeme allen Firmenkunden an. Das Angebot ist unabhängig davon, ob die Firmenkunden ihre Kontoverbindung ursprünglich mit der Commerzbank oder der ehemaligen Dresdner Bank hatten. Cirquent hat daran mitgearbeitet, im Zuge der Integration von Commerzbank und Dresdner Bank eine einheitliche Plattform für die Commerzbank zu realisieren.

Ohne Beeinträchtigung der Services wurden dabei die Datenmigration und der physikalische Umzug der Cash-Management-Applikationen ins Rechenzentrum der Commerzbank durchgeführt. Cirquent hatte die Aufgabe, die zentralen Cash-Management-Systeme inklusive der Datenbestände der ehemaligen Dresdner Bank auf den Standard der Commerzbank zu portieren. Wie schon bei anderen Anbindungen von Buchungssystemen und Schnittstellen zu Commerzbank-spezifischen Systemen hatte Cirquent hierzu spezielle Tools und Verfahren entwickelt.

"Die Herausforderungen waren enorm", betont Dr. Elmar Lippert, IT-Kundenmanager für die Mittelstandsbank der Commerzbank und bilanziert die 15-jährige Zusammenarbeit zwischen Bank und Cirquent: "Bei einem derartigen Projekt ist es ein großer Vorteil, sich auf ein langjährig eingespieltes Team verlassen zu können. Dies war durch die Zusammenarbeit von erfahrenen Mitarbeitern der Commerzbank und Cirquent gewährleistet."

Commerzbank

Die Commerzbank AG ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit zukünftig rund 1 200 Filialen verfügt die Commerzbank über eines der dichtesten Filialnetze unter den deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 50 Ländern und betreut mehr als 14 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2010 erwirtschaftete sie mit 59 100 Mitarbeitern Bruttoerträge von 12,7 Milliarden Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.