PresseBox
Press release BoxID: 6099 (cirosec GmbH)
  • cirosec GmbH
  • Edisonstraße 21
  • 74076 Heilbronn
  • https://www.cirosec.de

Neue Intrusion-Prevention-Technologie verhindert auch unbekannte Angriffe

cirosec bietet seinen Kunden ab sofort das Produkt ActiveScout von ForeScout an

(PresseBox) (Heilbronn, ) Die cirosec GmbH bietet seinen Kunden ab sofort das neue Produkt ActiveScout von ForeScout an. Dieses Intrusion-Prevention-System ist in der Lage, tatsächliche Angreifer ohne Fehlalarme zu erkennen und sie dann auszusperren.

Herkömmliche Intrusion-Detection-Systeme (IDS) haben noch immer das Problem der vielen Falsch-Positiv-Alarme. Sie erkennen Attacken meist erst dann, wenn es bereits zu spät ist und bieten somit keinen aktiven Schutz. Die Technologie von ForeScout hat einen anderen Ansatz. Sie kennt das Vorgehen von Hackern und macht sich dieses zunutze.

Normalerweise startet ein Angriff, indem ein Angreifer mit verschieden-en Methoden versucht, Informationen über das Unternehmensnetzwerk zu sammeln. Im nächsten Schritt werden diese Informationen genutzt, um gezielte Angriffe zu starten.

ForeScout erkennt im Gegensatz zu herkömmlichen IDS-Systemen nicht die Attacken, sondern dieses angreifertypische Verhalten. Wird dieses beobachtet, werden dem vermeintlichen Angreifer nicht existente Schwachstellen, wie offene Ports oder Benutzernamen und Passwörter vorgetäuscht. Nun beobachtet ActiveScout, wie der vermeintliche Angreifer auf diese Falsch-Informationen reagiert. Versucht er sie auszunutzen, ist klar, dass es sich auf jeden Fall um einen Angriff handelt und nicht um einen einfachen Scan. Der Hacker wird daraufhin blockiert und ausgesperrt.

ActiveScout blockiert den Angriff auf zwei verschiedene Methoden. Zum einen durch automatisches Einfügen einer temporären Regel auf der Firewall und zum anderen durch so genannte TCP-Resets, bei denen die Angreifer-Session sofort abgebrochen wird. Versucht der Angreifer von anderen IP-Adressen aus, die vorgetäuschten Schwachstellen auszu-nutzen, wird er sofort wieder ausgesperrt, da ActiveScout ihn an den Falsch-Informationen erkennt.

Rainer M. Richter, Vice President EMEA von ForeScout und ehemaliger General Manager von Nokia Internet Communications ist von der Technologie seines Unternehmens überzeugt. „Dies ist die weltweit erste Technologie, die unabhängig von der verwendeten Angriffstechnik den Angreifer an seiner Intention erkennt und aussperrt, ohne Falsch-Positiv-Alarme zu geben.“

„ForeScout geht im Vergleich zu anderen Herstellern einen völlig neuen Weg um Intrusion Prevention zu realisieren. Bis jetzt war jeder unserer Kunden, der die Technologie einmal getestet hat, davon begeistert.“, so Stefan Strobel, Geschäftsführer von cirosec.

2448 Zeichen (mit Leerzeichen) 323 Wörter

cirosec GmbH

Die cirosec GmbH ist ein spezialisierter Anbieter von Beratung, Dienstleistung und Lösungen im Bereich der IT-Sicherheit. Das cirosec-Team zeichnet sich dabei durch seine zahlreichen Experten aus, die als Buchautoren, Dozenten oder Referenten internationaler Kongresse bekannt sind und den Kunden individuell mit technischem und strategischem Sachverstand beraten. Darüber hinaus verfügen sie über langjährige Erfahrung in der Konzeption und Integration von Sicherheitsprodukten in komplexen Umgebungen. Neben den klassischen Themen wie Netzwerksicherheit und Intrusion Prevention beschäftigt sich das Unternehmen sehr stark mit neuen Themen wie Web-Applikations-Sicherheit, Wireless Security, Sicherheit sensibler Daten und Verwundbarkeits-Management. Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit sind Sicherheitsüberprüfungen von Systemumgebungen und Anwendungen sowie Trainings.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.