Mit PROLAG® World 2.1 in die Zukunft!

Die CIM GmbH startet mit großen Erwartungen in das Jahr 2007

CIM GmbH (PresseBox) ( Fürstenfeldbruck, )
Das Fürstenfeldbrucker Softwarehouse CIM GmbH startet engagiert ins Jahr 2007. Neue Module werden dem Warehouse-Management-System (WMS) PROLAG® World weiterhin eine Nasenlänge Vorsprung liefern.

„Wir packen es an!“ - Hochmotiviert zeigt sich das Team der CIM GmbH zu Beginn des neuen Jahres. Volle Auftragsbücher, Expansion ins Ausland und wachsende Mitarbeiterzahlen sind nur einige Früchte der strategischen Arbeit der vergangenen Jahre. „Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft. Mit PROLAG® World 2.1 ist unser Ziel eine deutliche Steigerung des Umsatzes“, erläutert Geschäftsführer Dipl.-Ing. Fritz Mayr die Erwartung für das noch junge Geschäftsjahr. Dabei setzen die JAVA-Experten auf eine Auffächerung der Modulpalette sowie weitreichende Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Dock- und Yardmanagement - Mehr Effizienz für die Dienstleistungslogistik

Das Modul Dock- und Yardmanagement ist eine Weiterentwicklung des Versandbahnhofes. Es unterstützt Logistikdienstleister bei der optimalen Nutzung von Weg, Raum sowie der Zuteilung von Fahrzeugen und Rampen (Docks) im Lager. Das WMS bewertet Waren der Avisenliste und sorgt am Warenein- und Warenausgang für einen weg- und zeitoptimierten Einsatz von Ressourcen und Fahrzeugen.

Integrierte Zolllösung

Mit dem Zoll-Modul reicht man dem Anwender ein wichtiges Feature an die Hand, dessen Entwicklung die Konsequenz aus dem weiter wachsenden EU-Markt ist. Die komplette Integration in das WMS vereinfacht und beschleunigt die Abwicklung von zollpflichtigen Sendungen für den Nutzer. Hierdurch wird der Einsatz einer externen Zoll-Software überflüssig.

Ressourcenverwaltung

Steigender Wettbewerbsdruck erfordert einen effektiven Einsatz der vorhandenen Ressourcen. Das Modul Ressourcenverwaltung hilft bei der sparsamen und optimal Nutzung unterschiedlicher Ressourcen im Lager. Planungen von Mitarbeitern, Staplern und MDE-Geräten stehen dabei im Vordergrund.

Kanban- Monitoring

Eine wichtiges Tool im Bereich der Produktionsüberwachung ist das Kanban-Monitoring. Über eine grafische Benutzeroberfläche können im Lagerleitstand alle Verbrauchsgegenstände, welche an einer Produktionslinie notwendig sind, visualisiert und überwacht werden.

Eine Nasenlänge voraus

Um der Konkurrenz technologisch stets eine Nasenlänge voraus zu sein intensiviert die CIM GmbH ihre Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl fml der Technischen Universität München. Hierzu zählt besonders die Teilnahme an den beiden Forschungsprojekten Pick-by-Vision und RFID.

Mit allen Sinnen begreifen - PROLAG® World live erleben

PROLAG® World und die CIM haben für das Jahr 2007 diverse Veranstaltungen auf dem Programm. Messeauftakt bildet in diesem Jahr die Logistikfachmesse LogiMAT in Stuttgart (13. - 15. Februar). Hauptthema ist die Vorstellung der neuen PROLAG® World-Komplettlösung. Wenige Wochen später werden auf dem 16. Materialflusskongress in München (29. - 30. März) Ergebnisse aus den beiden Vorschungsprojekten vorgestellt. Im Sommer erfolgt die Teilnahme an der transport logistic in München (12. - 15. Juni). Die CIM-Logistiktage bilden schließlich den Abschluss. Schwerpunkt ist die intensive Fortsetzung des Workshops „Bestandsoptimierung und Lagergeld“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.