Die CIM GmbH Logistik-Systeme präsentiert auf der transport logistic Funktionen und Module ihres innovativen Warehouse Management Systems PROLAG®World

Auf der vom 12. – 15. Mai 2009 in München stattfindenden transport logistic präsentiert CIM in Halle B2, Stand 227 auch in diesem Jahr wieder die neuesten Erweiterungen ihres Warehouse Management Systems PROLAG®World.

(PresseBox) ( Fürstenfeldbruck, )
Unter dem Motto „Die neue Softwaregeneration für Ihr Lager“ zeigt die CIM GmbH Lösungen zu aktuellen Themen wie Datentrennung, Gefahrstoffe und Lieferantenanbindung.

Das Modul „Standort- und Eigentümerverwaltung“ ermöglicht die gleichzeitige Verwaltung von Logistikzentren an verschiedenen Standorten mit unterschiedlichen Wareneigentümern. Eine strikte Datentrennung gewährleistet, dass keiner die Daten des Anderen sehen bzw. darauf zugreifen kann.

Vor dem Hintergrund des EU-Gefahrstoffrechts und dem Erlass der sogenannten GHS-Verordnung, die im Januar 2009 in Kraft trat, gewinnt die Lagerverwaltung von Gefahrstoffen zunehmend an Bedeutung. In PROLAG®World werden standardmäßig Gefahrstoffklassen- und kategorien, UN-Nummern sowie alle weiteren Angaben abgebildet. Diese sind unter anderem für die Erstellung eines ADR-konformen Beförderungspapiers erforderlich. Auch die Faktoren zur Berechnung der Beförderungsmengen für Gefahrgut nach der 1.000-Punkte-Regel sind im System hinterlegt.

Vendor-Managed Inventory, kurz VMI, ermöglicht die optimale und kosteneffiziente Bestandsverwaltung. Die Lösung von CIM geht darüber hinaus. Über das Online-Portal Prolag World werden alle Beteiligten der Supply Chain Kette integriert, durch einfache Zugriffsmöglichkeiten kann die Warenverfügbarkeit ständig überprüft und die Lagerbestände überwacht werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.