CHEPLAPHARM "System-Relevant" und verantwortungsbewusst in Corona-Krise

Mit Home-Office und größtmöglicher Flexibilität zum Schutz seiner Mitarbeiter reagiert das behördlich als „system-relevant“ eingestufte Pharma-Unternehmen verantwortungsbewusst.

(PresseBox) ( Greifswald, )
In der aktuellen Corona-Krise hat das Landratsamt Vorpommern-Greifswald die CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH als medizinischer Versorger bzw. medizinische Einrichtung als system-relevant bezeichnet. Denn das Unternehmen produziert und vertreibt lebensnotwendige Arzneimittel, die von der World Health Organization (WHO = Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen) als unentbehrlich eingeschätzt werden. Hierzu zählen bespielsweise Medikamente gegen Leukämie.

„CHEPLAPHARM ist auch in der Corona-Krise gut aufgestellt: Wir handeln verantwortungsbewusst und passen uns flexibel an die Notwendigkeiten an. Dies betrifft sowohl den Schutz unserer Mitarbeiter wie auch unsere nachhaltig aufgestellten Unternehmensfinanzen“, resümiert Finanz-Chef Jens Rothstein die aktuelle Lage „unter Corona“Aus Gründen der System-Relevanz wie auch des Schutzes seiner Mitarbeiter hat sich das Unternehmen darauf eingestellt, dass von den ca. 350 Mitarbeitern am Greifswalder Stammsitz nur eine Notbesetzung pro relevanter Abteilung vor Ort bleiben muss bzw. umschichtig arbeitet. Unabhängig davon befindet sich etwa Zwei-Drittel der Belegschaft derzeit im Home-Office, um der Pandemie Rechnung zu tragen.

Diese Vorgehensweise soll insbesondere die Situation von CHEPLAPHARM-Mitarbeitern mit betreuungspflichtigen Kindern erleichtern. Hier bietet das Unternehmen seit Mitte März größtmögliche Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten an. So ist es für die Angestellten unter anderem möglich, früher oder später mit der Arbeit zu beginnen, die Arbeit zeitweilig zu unterbrechen, um etwa ihre Kinder zu betreuen oder auch andere, individuelle Absprachen mit den jeweils zuständigen Führungskräften zu treffen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.