CHECK POINT launcht Beta-Version von Zonealarm Internet Security Suite 7.0

Die neue Version beinhaltet eine Reihe grundlegend verbesserter Sicherheitsfunktionen und wurde für die Anforderungen der rasant wachsenden Internetbedrohungen weiterentwickelt; enthalten sind neue Antivirus- sowie verbesserte Antispyware-Funktionen

(PresseBox) ( München, )
Check Point® Software Technologies Ltd. (NASDAQ: CHKP), führendes Unternehmen im Bereich Internetsicherheit, stellt die Beta-Version der ZoneAlarm Internet Security Suite 7.0, der neuesten Version der umfassenden Internet-Komplettlösung, vor.

Angriffe durch Hacker haben heute vielfältige Formen angenommen: Spyware, Trojaner, Würmer und Viren bedrohen den heimischen PC. Um all diesen Bedrohungen Rechnung zu tragen und den PC wirksam zu schützen, wurden die grundlegenden Sicherheitsfunktionen in der neuen ZoneAlarm Suite stark verbessert.

Eine neue Antiviren-Engine erkennt und entfernt eine größere Vielfalt an Bedrohungen, wobei Virensignaturen auf stündlicher Basis aktualisiert werden. Die Nutzer profitieren damit vom schnellstmöglichen Update-Zyklus, der derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Eine leistungsfähigere Antispyware-Lösung bietet eine zusätzliche Verteidigungsstufe, um vor Angriffen unterschiedlichster Arten zu schützen. ZoneAlarms innovative OSFirewall – die einzige in einer Suite integrierte Firewall mit vorbeugendem Verteidigungsmechanismus – wurde mit neuen Malware-Blocking-Funktionen ausgestattet, die gewährleisten, dass Spyware, Rootkits, Keyloggers und weitere Bedrohungen gar nicht erst auf den Computer gelangen.

Ein neuer Auto-Learn Modus konfiguriert Sicherheitseinstellungen ab sofort automatisch - basierend und zugeschnitten auf die Umgebung und das Verhalten des Nutzers. Die Anzahl der Sicherheitswarnungen, mit denen ein User bei der Installation bisher konfrontiert wurde, wird dadurch drastisch verringert.

„Durch die steigende Anzahl und die unterschiedlichen Formen von Hackerangriffen muss PC-Schutz auf unterschiedlichen Ebenen stattfinden“, sagt Laura Yecies, Vice President und General Manager von Check Point Consumer Division. „Internet-Attacken werden zunehmend vielfältiger. Sowohl im Hinblick auf die Funktionsweise als auch auf die Verbreitungsart werden sich Viren und Spyware immer ähnlicher. Die ZoneAlarm Internet Security Suite reagiert darauf, indem sie als komplexes Sicherheitstool proaktiven Schutz bietet. Wir beginnen nun mit der finalen Testphase, bevor das Produkt Ende des Jahres der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird.”

Die aktuelle Version der preisgekrönten ZoneAlarm Internet Security Suite
6.5 wurde im Juni veröffentlicht. Neben der OS-Firewall enthält das Sicherheitspaket Antivirus-, Antispyware- und Antispam-Schutz, Schutz der Privatsphäre sowie Parental Control. Die Testphase für ZoneAlarm 7.0 wird voraussichtlich 4-7 Wochen laufen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.