Leichter Ringscanner für Links- und Rechtshänder

Scanning Power direkt am Finger

PM5 mit Scan Trigger im Lagereinsatz
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Mit dem PM5 erweitert der südkoreanische Hersteller Point Mobile sein Portfolio um einen neu konzipierten Ringscanner zur Anwendung im Lager oder Retailbereich. Das kompakte Gerät mit integriertem Honeywell Ultra-Slim Imager kommt auf ein Gewicht von nur 35g (mit Standardakku, 510mAh) und ermöglicht so ermüdungsfreies Scannen über einen längeren Zeitraum. Als Laufzeit sind bis zu neuneinhalb Stunden Dauerbetrieb möglich und durch den optionalen Erweiterungsakku mit 710mAh kommt der PM5 sogar auf bis zu 11 Stunden.

Die Besonderheit liegt im Design des Ringscanners: Die durchdachte Bauweise erlaubt die Bedienung des PM5 sowohl fürs Links- als auch Rechtshänder. Per Knopfdruck löst sich der obere Scanneraufsatz vom Trigger und kann nun einfach um 180 Grad gedreht wieder aufgesetzt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den PM5 ohne Trigger als normalen Handscanner zu verwenden. Als optisches Scansignal befinden sich gut sichtbar zwei programmierbare LEDs im Gehäuse, passend dazu gibt der 83dBA Buzzer auf Wunsch ein akustisches Signal ab, wenn der Scanner in Verwendung ist.

Trotz seinen kompakten Abmessungen ist der PM5 dennoch robust und widerstandsfähig: Er übersteht mehrere Stürze aus 1.8m (über den gesamten Betriebstemperaturbereich) und ist IP65 zertifiziert. In den Handel kommt das Gerät voraussichtlich im Dezember 2020.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.