PresseBox
Press release BoxID: 650436 (Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH)
  • Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
  • Roßdörfer Str. 50
  • 64372 Ober-Ramstadt
  • https://www.caparol.de/
  • Contact person
  • Ute Schader
  • +49 (6154) 71235

Hollywoodreifer Glamour im Kinofoyer

Im Cineplex Singen sorgt die neuartige Goldfarbe CapaGold für ein schillerndes Ambiente

(PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) An keinem anderen Ort lässt es sich so gut in andere Welten eintauchen wie im Kino. Im besten Fall trägt schon das Ambiente des Lichtspielhauses dazu bei, dass die Zuschauer den Kinobesuch als Ausflug ins Reich der Fantasie und in die glamouröse Filmwelt erleben – wie im neu gestalteten Cineplex in Singen: Cremefarbene Wände und ein schwarzer Schieferboden in der Eingangshalle sowie im ersten Stock bilden den edlen Rahmen für das geradezu magisch leuchtende Gold an den Treppenaufgängen. „Wir wollten die Kinobesucher zum Träumen bringen“, erklärt Architekt Jürgen Presser von der Architektengruppe Numerobis, der im Auftrag der Cineplex Singen GmbH & Co. KG das Muliplexkino renoviert hat. „Dazu passt Gold natürlich hervorragend.“

Auf der Suche nach dem perfekten Goldton

Auf der Suche nach dem richtigen Goldton ist Presser auf die Effektbeschichtung CapaGold von Caparol gestoßen. „Diese Farbe ist etwas sehr Besonderes“, lobt der Fachmann. „Man versucht ja schon seit dem Mittelalter, Gold nachzuahmen. Aber erst jetzt hat man das Gefühl, eine Materie vor sich zu haben, die wirklich an Gold erinnert. Das Ergebnis gefällt uns und dem Bauherren ausgesprochen gut.“

Caparol-Verkaufsberater Bernd Schamberger beschreibt den Effekt im Kino so: „Reinlaufen, Augen aufmachen, staunen.“ Die überraschend echt anmutende Goldwirkung der Farbe wird möglich durch den hohen Anteil eines exklusiven Goldpigments, das in eine hochwertige Acrylat-Dispersion eingebettet ist. Das Premiumprodukt wurde 2010 am Caparol-Stammsitz in Ober-Ramstadt eingeführt und wird seitdem sehr häufig nachgefragt. Auch der Farbengroßhändler Farbtex in Singen hat seit Fertigstellung des Cineplex-Umbaus im Herbst 2011 besonders viele Anfragen von Kunden, die vom Goldglanz in dem Kino beeindruckt sind. „Es kommt im Cineplex auch wirklich außerordentlich gut zur Geltung und wird von vielen Menschen gesehen“, sagt Schamberger.

CapaGold ist wetterbeständig und neben dem Innenbereich einzigartig auch vollflächig auf Wärmedämm-Verbundsystemen einsetzbar – genauso wie das erst kürzlich eingeführte Pendent CapaSilber. Das Produkt wird im System verarbeitet: Da es als Effektbeschichtung semitransparent ist, ist vor dem Auftragen eine Grundierung mit Capadecor EffektGrund notwendig.

Die seidenschimmernde Beschichtung kann dabei außerordentlich kreativ verarbeitet werden: Auf einen strukturierten Untergrund, auch auf Putz, kann CapaGold im Innen- wie im Außenbereich ganz einfach gespachtelt, gebürstet, gestupft und gerollt werden. Je rauer der Untergrund, desto homogener das Resultat. Auf glatten Flächen kann die Farbe mit der Rolle aufgebracht werden, sie muss dann aber mit einer abschließenden Technik verschlichtet werden, um Rollspuren zu vermeiden.

Im Cineplex Singen hat Maler Markus Giner im gesamten Eingangsbereich zunächst vollflächig ein GlasVlies von Caparol auf den Rigips-Untergrund der Wände aufgebracht, um eine hochwertigere Wandoberfläche zu erhalten. Der Großteil des Foyers samt Kassenbereich und der erste Stock vor den Eingängen zu den Kinosälen wurden cremefarben gestrichen. Als Farbakzente wurden die Treppenaufgänge mit abgetöntem EffektGrund und CapaGold beschichtet, anschließend wurde die Goldoberfläche mit der Bürste nachstrukturiert. Die Bürstenschläge sorgen für changierende Lichtreflexe und ein luxuriöses Schillern der goldenen Wände. „Die Verarbeitung ist etwas aufwendiger, aber das Ergebnis ist dann auch entsprechend schön“, findet Giner. „Das Gold ein richtiger Blickfang im Kino.“

Bautafel

Objekt:
Cineplex Kino Bahnhofstrasse 15 Singen

Bauherr:
Cineplex Singen GmbH & Co. KG
Geschäftsführer Hans-Detlef Rabe

Verwendete Produkte:
Capadecor EffektGrund
Capadecor CapaGold
Capaver GlasVlies
Capaver Kleber

Verarbeiter:
Malerbetrieb Herrmann Giner, Singen
Markus Giner

Architekt:
Architektengruppe Numerobis
Dipl.-Ing. Jürgen Presser, freier Architekt
Schwetzingen

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.