Der „Buntstift“ von Caparol – nennt die Farben beim Namen

Neues handliches Farbmeßgerät sorgt für Furore

Mit dem neuen handlichen Buntstift von Caparol lassen sich Farbtöne in Sekundenschnelle bestimmen. (PresseBox) ( Ober-Ramstadt, )
Caparol präsentiert auf der Fachmesse "Farbe - Ausbau & Fassade" im April in Köln erstmals das neue Farbmeßgerät "Buntstift". Damit können Farbtöne in Sekundenschnelle bestimmt werden. Das in exklusivem Design gehaltene Gerät ermöglicht zu einem günstigen Preis Vergleichsmessungen mit den beliebten Kollektionen "3D-System plus" und "CaparolColor" sowie "RAL Classic" (seidenmatt/glänzend) und "NCS Index edition 2". Damit sind die bekanntesten Farbtöne des Marktführers im Bereich Bautenfarben kinderleicht erkennbar. Der "Buntstift" von Caparol stellt somit eine beeindruckende und updatefähige High-Tech-Lösung dar, spart Zeit und ist eine hervorragende Unterstützung auf fachlicher Ebene.

Der "Buntstift" ist ein leichtes, handliches und einfach zu bedienendes Vergleichsmeßgerät. Lediglich zwei Sekunden dauert der Meßvorgang, bei dem die hinterlegten Farbtöne aus den Kollektionen mit der Vorlage verglichen werden. Dabei wird aus den gespeicherten Kollektionen der nächstliegende Farbton herausgesucht und auf dem Display angezeigt. Auf Basis moderner LED-Sensor-Technologie können bis zu 20 Farbtöne in Folge gemessen und direkt gespeichert werden. Der "Buntstift" ist auf verschiedenen Oberflächen wie zum Beispiel Fassaden, Wandflächen und Lacken anwendbar, wobei bereits vor Messungen die Möglichkeit besteht, zwischen den Glanzgraden "Matt" und "Glänzend" zu wählen. Nach der Messung informiert eine integrierte Genauigkeitsanzeige (Balkenanzeige) über die Exaktheit des Ergebnisses. Hierbei gibt es drei Qualitätsstufen: gut - besser - am besten.

Um die gemessene Farbe schneller vergleichen zu können, werden die Farbtöne aus der "3D plus-Kollektion" zusätzlich mit der Seitenzahl des entsprechenden Farbfächers angezeigt, so daß ein leichtes Auffinden ermöglicht wird. Insgesamt sind rund 3.500 Farbtöne aus den verschiedenen Kollektionen gespeichert.

Im Vergleich zur häufig langwierigen Suche in Farbtonkarten ergibt sich durch das neue Farbmeßgerät speziell für Malerbetriebe, Architekten, Designer und Raumgestalter bei der Beratung ihrer Kunden eine enorme Zeitersparnis. Durch die Vielfalt der hinterlegten Farbtöne bietet das Gerät eine kompetente fachliche Unterstützung. Die innovative High-Tech-Lösung beeindruckt. Durch die Update-Möglichkeit können die hinterlegten Farbtöne zudem aktualisiert und künftige Farbtrends berücksichtigt werden.

Das Farbmeßgerät "Buntstift" steht ab 18. April zur Verfügung (345 Euro zzgl. Mehrwertsteuer). Weitere Informationen gibt es bei Caparol.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.