Jetzt auf Kickstarter: CAE-Forum Sendezentrum – Wissenstransfer für Ingenieure und Entwickler aus Hamburg

Dirk Pieper, Gründer des von zahlreichen Messeauftritten bekannten CAE-Forums, geht den nächsten Schritt. Nach der erfolgreichen Etablierung einer Online-Veranstaltungsreihe soll dieser Bereich technisch auf ein neues Niveau gebracht werden.

Neue Formate braucht auch das Engineering beim aktiven Wissenstranfer. 
Ob Interview, Konferenz oder Podiumsdiskussion, der gemeinsame Austausch über Firmen, Branchen und Software hinaus, befähigt die Ingenieure die richtigen Entscheidungen für die Zukunft zu fällen.
(PresseBox) ( Hamburg, )
Dirk Pieper, Gründer des von zahlreichen Messeauftritten bekannten CAE-Forums, geht den nächsten Schritt. Nach der erfolgreichen Etablierung einer Online-Veranstaltungsreihe soll dieser Bereich technisch auf ein neues Niveau gebracht werden. Das CAE-Forum Sendezentrum wirbt ab sofort in einer Kickstarter-Kampagne um Unterstützer für die technische und organisatorische Professionalisierung des Angebots.

Schon seit dem Jahr 2008 betreibt der Hamburger Berechnungsingenieur Dirk Pieper mit dem CAE-Forum eine firmen-, branchen- und softwareunabhängige Plattform. Hier vernetzen und tauschen sich seither Spezialisten, Anbieter und Firmen aus dem Bereich der digitalen Produktentwicklung aus.

Aus einer Xing-Gruppe entstanden lokale Simulationsstammtische und 2010 das erste „Norddeutsche Simulationsforum. 2012 betrieb Pieper erstmals auf der Nortec einen Community-Messestand mit Vorträgen und Präsentationen. Weitere Messeauftritte folgten auf der Rapid Tech und der Hannover Messe.

Im Jahr 2020 verlagerten sich pandemiebedingt sämtliche Aktivitäten ins Internet und das CAE-Forum fand ein neues Format und neue Veranstaltungen.

Mehrere Stammtische und die Veranstaltungen des Norddeutschen Simulationsforums 2020 konnten erfolgreich als Onlinekonferenz mit teilweise über 100 Besuchern abgewickelt werden. Mit dieser Erfahrung entwickelte Pieper eine Reihe Internationaler Konferenzen zu Themen wie Künstliche Intelligenz (AI) im Engineering, High Performance Computing im Home Office, Simulation im 3D-Druck und Simulation Driven Engineering. Parallel dazu entstand das Format der 357-Interviews, in denen Unternehmen die 3 essenziellen Fragen zu Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung oder einem anderen Thema in jeweils 5 bis 7 Minuten auf den Punkt bringen. Auch die Konferenzen entstehen in enger Zusammenarbeit mit Anbietern, Spezialisten und Lehre, Industrie und Anwendern. In der Organisation der Onlineevents nimmt das Networking der Teilnehmer untereinander und mit den Vortragenden großen Raum ein und wird auch technisch und vom Moderationsteam so unterstützt, dass echte Gesprächsatmosphäre aufkommt.

Ziel der Kickstarterkampagne ist das Einwerben von 10.000 Euro, mit denen die technische Plattform für zukünftige Events professionalisiert werden soll. „Wir brauchen einfach eine verlässliche Infrastruktur für Konferenzen von so hoher Qualität und Aussagekraft“ so Pieper, der darauf hinweist, dass die „IT“ derzeit aus zwei Laptops und einem Headset besteht. „Wir können eine wirkliche Alternative zu den Verkaufsshow-Formaten bieten, die derzeit aus den Marketingabteilungen der Unternehmen auf uns einprasseln. Der unabhängige Blick über den Tellerrand ist nach wie vor für jeden Entwickler essenziell.“

Das CAE-Forum Sendezentrum soll mit Equipment ausgestattet werden, um die Formate weiterhin sicher durchführen zu können. Auch während der Veranstaltungen wäre es gut, weitere Software einsetzen zu können und technische Unterstützung zu erhalten.

Es ist darüber hinaus geplant, weitere Formate einzusetzen, so kann im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne eine App erworben werden, mit der während der Kaffeepause ein Austausch möglich wird. Die CAE-Forum BreakLounge Mobile App ermöglicht es, sich spontan zu treffen und zu vernetzen. Die App ermöglicht den Austausch trotz räumlicher Trennung - zwanglos mit gleichgesinnten Experten auszutauschen ist hier das Ziel.

Unterstützer der Kickstarter-Kampagne können schon ab 1 Euro das Sendezentrum ideell unterstützen, wahre Gegenwerte für Privatpersonen oder als Unternehmen gibt es natürlich auch. So werden das Sponsoring von Events, Auftritte bei Konferenzen oder 357-Interviews als Incentive für die Unterstützung des CAE-Forum Sendezentrums angeboten.

 
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.