"Kraftstoffe der Zukunft" 2021! - Erinnerung Frühbuchergebühr

18. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität

Eventhinweis - Kraftstoffe der Zukunft 2021
(PresseBox) ( Berlin, )
Mit über 60 ReferentenInnen und insgesamt 15 thematisch unterschiedlichen modularen Sessions bietet der nächste Kongress eine thematische Vielfalt, die praktisch alle Optionen für eine schrittweise Dekarboniserung der Energiequellen und Energieträger und damit den schrittweisen Wandel der Antriebe zur Klimaneutralität aufzeigt. Praktisch jeder Verkehrsträger wie auch die unterschiedlichen Antriebskonzepte, nachhaltige Rohstoffquellen für die Erzeugung der erforderlichen Energiemengen werden in dem Tagungsprogramm berücksichtigt. Dies ist ein besonderes Alleinstellungsmerkmal des Fachkongresses und zeigt auch in seiner nunmehr 18-jährigen Geschichte die Breite in der Entwicklung auf, die schließlich Thema der jeweiligen Vorträge sind.

Die thematische Vielfalt des Kongresses ist daher heute auch ein Spiegelbild der vielfältigen erfolgreichen Initiativen in der Forschung und Entwicklung der betroffenen Unternehmen, oft in enger Kooperation mit der Wirtschaft und zudem ein Gradmesser für die erfolgreiche Forschungsförderung aus öffentlichen Mitteln.

In der politisch notwendigen Förderung und Diskussion mit dem Ziel die Energiewende im Verkehr möglichst zeitnah und effizient auszurichten, sind sich die betroffenen Kreise grundsätzlich einig. Streitpunkte sind vielmehr die Frage nach dem „wie“ und „wann“, angesichts des enormen Zeitdruckes den Klimaschutz im Verkehr sichtbar wirksam jetzt voranzutreiben, statt auf alternative Energiequellen und -träger zu setzen, die möglicherweise erst dann eine Wirksamkeit aufweisen, wenn es für den Klimaschutz selbst zu spät ist. Hier fordert die heute bestehende Biokraftstoffindustrie in Deutschland und Europa eine sachgerechte Ausgewogenheit, Berücksichtigung und Mitsprache. Denn das 1,5-Grad-Ziel gibt die Notwendigkeit der Priorisierung vor und ist nur als gemeinsam verstandene Herausforderung zu schaffen.

Diese und andere kritischen Aspekte sind Gegenstand der zu Beginn des Kongresses ausgerichteten politischen Sessions. Diese Fragen dürften vor dem Hintergrund der zum Beginn des Kongresses gerade beendeten Deutschen Ratspräsidentschaft im Sinne einer ersten Bilanz diskutiert werden. Deshalb möchten wir Sie gerade jetzt gerne daran erinnern, dass zum 30. November 2020 die Option der Nutzung des Frühbucherrabattes für die Registrierung am 18. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität ausläuft.

570,00 € Frühbuchertarif bei Buchung bis zum 30.11.2020
750,00 € bei Buchung ab dem 01.12.2020

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.kraftstoffe-der-zukunft.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.