4. Zukunftsforum Abgastechnik 2012

Fachtagung informiert über Stand der Technik und zukünftige Potenziale von Edelstahl-Abgasanlagen

Edelstahl hat sich seit über 30 Jahren in der Abgastechnik bewährt (Foto: VSE im BDH, Köln ) (PresseBox) ( Köln, )
Die Fachabteilung Abgastechnik VSE im Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e. V. (BDH), Köln veranstaltet am 8. Mai in Würzburg zum vierten Mal das Zukunftsforum Abgastechnik. Interessant ist diese Veranstaltung insbesondere für SHK-Fachplaner, -Verarbeiter, Schornsteinfeger sowie Schornstein- und Ofenbauer. Ziel des Zukunftsforums ist es, einen fachlich fundierten Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis zu leisten. Dies gewährleistet eine Vielzahl von Fachreferenten, die rund um das Thema Edelstahl-Abgasanlagen und deren Peripherie berichten. Hierbei wird thematisch nicht nur auf Einsatzmöglichkeiten und Effizienz derartiger Abgasanlagen eingegangen, sondern auch auf die zu beachtende Gesetzgebung. Darüber hinaus wird ein Schwerpunkt der Veranstaltung auf der individuellen Wärmeversorgung im häuslichen Bereich liegen. Eine abschließende Podiumsdiskussion rundet das Tagungsprogramm sinnvoll ab.

Das 4. Zukunftsforum Abgastechnik findet am 8. Mai 2012 im Matthias-Ehrenfried-Haus in Würzburg statt. Referenten und Themen sind unter www.vse-online.org einzusehen. Eine Anmeldung sollte bis zum 1. Mai erfolgen. Für die Tagung ist eine Gebühr in Höhe von 49,50 € inkl. Mehrwertsteuer zu entrichten - sie beinhaltet Tagungsgetränke, Mittagessen und umfangreiche Tagungsunterlagen. Gruppenanmeldungen werden ab fünf Personen zu reduzierten Konditionen berücksichtigt. Anmeldungen sind an folgende Adresse zu richten:

"Zukunftsforum Abgastechnik"
Fon (05443) 99 82 80
Fax (05443) 99 82 81
E-Mail: zukunftsforum@last-pr.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.