SmartERZ – SmartCONNECT Bündnisversammlung am 5. Oktober 2021

Teilnehmerkreis beim Vortrag von Martin Dietze, GEBRÜDER FICKER GMBH
(PresseBox) ( Annaberg-Buchholz, )
Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH (WFE), Bündniskoordinator SmartERZ, hatte die Bündnispartner zur Live-Veranstaltung am 5. Oktober 2021 nach Annaberg-Buchholz eingeladen. Auch in diesem Jahr lag der Fokus beim SmartERZ-Bündnistreffen auf Austausch, Vernetzung und Kooperation. Es ist viel passiert, seit sich das Bündnis im September 2020 das letzte Mal live getroffen hat: Fünf Vorhaben sind bereits erfolgreich in die Umsetzungsphase gestartet und drei weitere Projekte stehen in den Startlöchern. Auch die Vorbereitungen auf die mögliche zweite Förderphase sind bereits angelaufen. Dafür lieferten die erzgebirgische Wirtschaft und die Wissenschaft smarte, innovative Ideen in Form von OnePagern.

Mit dem Bündnistreffen gab die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH (WFE) den aktuellen Entwicklungen im SmartERZ-Bündnis und den gestarteten Umsetzungsprojekten eine Bühne. Neben einem Update zur SmartERZ-Strategie von Jan Kammerl, Geschäftsbereichsleiter Wirtschaftsservice/Fachkräfte der WFE, und dem Ausblick auf die kommende Antragsphase durch Aron Schneider, Projektleiter Innovationstransfer bei der WFE, stellten die drei Verbundprojekte SmartHydro, Knittronic und SMARTStrat ihre Ziele und insbesondere den Status quo ihrer Arbeit vor. Der Einladung sind auch das WIR!-Bündnis Smart Rail Connectivity Campus (SRCC), das RUBIN-Projekt „HolzPlus“ und der HZwo e. V. (HZwo) gefolgt und boten den anwesenden Bündnispartnern einen Blick über den Tellerrand sowie Impulse für weitere Kooperationen.

So erläuterte Prof. Franz Rudolph, Initiator des RUBIN-Projektes "HolzPlus", in einem visionären Kurzvortrag die tiefe Verbindung des Erzgebirges zu den Themen Forst und Holz. Inhalt des RUBIN-Projektes ist die erweiterte Nutzung des Werkstoffes Holz durch Hybridisierung, Modifizierung und Funktionalisierung. Dafür wurden bereits Praxispartner zum besseren Verständnis von Kundenanforderungen ausgewählt und mögliche Marktsegmente abgesteckt. Stefanie Friedel vom SRCC berichtete in einem kurzen Update von den aktuellen Entwicklungen im Projekt und wertete die Digital Rail Convention aus. Die Fachtagung für den Bereich der digitalisierten Mobilität fand im September 2021 in Annaberg-Buchholz statt und bot den Teilnehmern neben einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm und dem Austausch zur digitalisierten Mobilität auch die Demonstration des Testfeldes. Dr. Gert Schlegel, Netzwerkmanager bei HZwo, hat in seinem Impulsvortrag die Arbeit im Netzwerk HZwo sowie das geplante Wasserstoffzentrum Hydrogen and Mobility Innovation Center (HIC) vorgestellt. Seine Bezüge zu industriellen Anwendungsprojekten und möglichen Synergien mit den gestarteten SmartERZ-Vorhaben gaben den Teilnehmern Input für eine mögliche Zusammenarbeit.

Zum Abschluss zeigte Jan Kammerl den Anwesenden noch auf, wie das Mittelstand-Digital-Zentrum Chemnitz Unternehmen bei Digitalisierungsprojekten begleitet. Abschließend ging er noch auf den von der WFE initiierten, innovativen Weiterbildungsverbund Erzgebirge innovERZ.edu ein, der dem Fachkräftemangel in der Region mit einer Neuausrichtung auf die fachliche Förderung der Mitarbeitenden und deren Bereitschaft zur Weiterbildung entgegenwirken soll.

Agenda vom 5. Oktober 2021

Moderation: Dr. Ina Meinelt, P3N MARKETING GMBH

Begrüßung: Jan Kammerl, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
  • Update: SmartERZ-Strategie | Jan Kammerl, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
  • SmartHydro: Intelligente Wasserstofftanks im Fokus | Martin Dietze, GEBRÜDER FICKER GMBH
  • Knittrontic: Regionale Unternehmen machen Textilien schlau | Dr. Yvonne Zimmermann, Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V.
  • SMARTStrat: Von der smarten Idee zur Serienfertigung | Mirko Spieler, Steinbeis-Innovationszentrum Automation in Leichtbauprozessen (ALP)
  • eHeatDigiLine: Konfigurator für textile Flächenheizungen von E-Fahrzeugen I Andreas Neudeck, Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V.
  • Update: Umsetzungsvorhaben & Ausblick auf die 2. Phase | Aron Schneider, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
  • RUBIN-Projekt „HolzPlus“ – Hybridisierung, Modifizierung und Funktionalisierung von Holzwerkstoffen und -produkten | Prof. Franz Rudolph, Initiator des RUBIN-Projektes "HolzPlus"
  • Smart Rail Connectivity Campus | Stefanie Friedel, SRCC
  • Innovationscluster HZwo e. V. – Chemnitz wird nationales Wasserstofftechnologiezentrum | Dr. Gert Schlegel, HZwo e.V.
  • Mittelstand-Digital-Zentrum Chemnitz & Weiterbildungsverbünde ERZ | Jan Kammerl, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
  • Update: innovERZ.hub | Dr. Ina Meinelt, P3N MARKETING GMBH
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.