Performante ICT-Infrastruktur für die EuroBasket 2015

EuroBasket 2013, Finale Frankreich vs. Litauen in der Arena Stožice in Ljubljana © FIBA Europe / Castoria Quelle: www.fibaeurope.com (PresseBox) ( München, )
Der europäische Basketballverband FIBA Europe setzt für das im September 2015 stattfindende EuroBasket Turnier - das im Zweijahresrhythmus stattfindende "Flagschiff"-Event der FIBA und eines der größten Profisport-Events Europas - auf die umfangreiche Expertise der BTD Gruppe im Bereich ICT-Infrastruktur von Sportstadien- und Arenen.

Aufgrund der erstmaligen Austragung der EuroBasket 2015 in vier verschiedenen Ländern und fünf Arenen ergibt sich ein planerisch anspruchsvoller und komplexer Aufwand bei der Umsetzung des Projekts, insbesondere bei der Koordinierung und individuellen technischen Optimierung der verschiedenen Arenen.

Die Spielstätten im Überblick:
- Arena Zagreb (Zagreb, Kroatien)
- Stade Pierre-Mauroy (Lille, Frankreich)
- Park&Suites Arena (Montpellier, Frankreich)
- O2 World (Berlin, Deutschland)
- Arēna Rīga (Riga, Lettland)

Die Zielsetzung seitens der FIBA ist es, trotz der Verteilung des Events über verschiedene Länder eine einheitliche und optimale Vorbereitung der Arenen sowie eine reibungslose Durchführung des Turniers zu erreichen - nicht zuletzt auch auf Basis von performanten und zuverlässigen "State of the Art"- ICT-Services für die Besucher und teilnehmenden Mannschaften, die Organisationsteams, Medienvertreter, Funktionäre und Sponsoren.

Die BTD Gruppe begleitet die FIBA Europe, die LOC's (Local Organizing Committees) sowie die Spielstätten der EuroBasket 2015 dabei als ICT-Consultant und Integrator bei der Ermittlung, Planung und Durchführung aller dafür notwendigen Maßnahmen.

"Aufgrund unserer umfangreichen Erfahrungen im Bereich von Stadionplanung und Betrieb fühlen wir uns gut gerüstet und freuen uns sehr, einen wichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen EuroBasket 2015 für die FIBA leisten zu dürfen", sagt Bernd Ingerling, Managing Director Clubs & Stadien der BTD Gruppe.

Über FIBA Europe:

Die FIBA Europe ist das Lenkungsorgan des europäischen Basketballs und stellt eine von fünf verschiedenen Zonen des Weltbasketballverbands FIBA dar (zusammen mit Afrika, Amerika, Ozeanien und Asien). Sie ist verantwortlich für Entwicklung und Kontrolle von Basketball in Europa und besteht aus 51 nationalen Basketball-Verbänden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.