Konformität ohne hohe Investitionen

Bosch Sicherheitssysteme stellt Partnermodelle für Leitstellen nach EN 50518 vor

Bosch Sicherheitssysteme stellt Partnermodelle für Leitstellen nach EN 50518 vor (PresseBox) ( Grasbrunn, )
.
- Planungssicherheit für Kunden und Leitstellen
- Flexibilität durch vier verschiedene Modelle

Bosch Sicherheitssysteme präsentiert auf der Security in Essen seine Partnermodelle für die neue europäische Leitstellennorm EN 50518. Diese Norm, die voraussichtlich Mitte 2011 verabschiedet werden wird, stellt zukünftig EU-weit deutlich höhere Ansprüche baulicher, technischer und betrieblicher Art an Notruf- und Service-Leitstellen als die bisherigen nationalen Bestimmungen. Die Auf- und Umrüstung bestehender Leitstellen ist daher mit erheblichen Investitionen verbunden.

Um auch kleineren Leitstellenbetreibern, die diese hohen Investitionen nicht aufbringen können, die Fortsetzung eines zertifizierten Betriebes zu ermöglichen, wird Bosch seine eigene technische Infrastruktur nicht nur EN 50518-konform weiterentwickeln, sondern diese im Rahmen von Partnermodellen auch anderen Betreibern zur Verfügung stellen. Im Rahmen dieser Modelle kann ein Leitstellenbetreiber beispielsweise seine besonders kritische Überwachungs- und Alarmempfangsstelle (AES) in der Bosch-Infrastruktur betreiben. Die Alarm-Interventions-Stelle (AIS) dagegen kann er weiterhin selbst betreiben. Alarme vom Kundenobjekt werden dann in der AES des Bosch Communication Center empfangen und an die Notruf- und Serviceleitstelle des Betreibers weitergeleitet, wo auch das Alarmmanagement erfolgt. Auch andere Modelle bis hin zum umfassenden Notruf- und Service-Leitstellendienst durch Bosch sind möglich. In jedem Fall bleiben jedoch die Interventionsstelle und damit die Kundenbeziehungen beim Auftraggeber.

Die Partnermodelle von Bosch sind hochgradig individualisierbar und können daher an jede bestehende Leitstelle angepasst werden. Sie ermöglichen Leitstellenbetreibern eine kostenoptimierte Umsetzung der EN 50518 bei nur geringen eigenen Investitionen und bieten dem Betreiber sowie seinen Kunden ein hohes Maß an Planungssicherheit. Zudem profitieren diese von der Ausfallsicherheit der modernen und redundanten Infrastruktur von Bosch sowie dem VdS-zertifizierten Sicherheitsnetz BoSiNet-NGN zur Anbindung der Partner.

Mit den Partnermodellen bietet Bosch den Leistellenbetreibern jedoch nicht nur eine kostengünstige, sondern vor allem auch eine schnelle Umsetzung der neuen Norm. Diese soll, einmal verabschiedet, ohne lange Übergangsfristen Gültigkeit erlangen. Insbesondere die Betreiber VdS-zertifizierter Leitstellen werden daher bei der Umsetzung unter erheblichem Zeitdruck stehen, wollen sie deutlich erhöhte Haftungsrisiken zuverlässig ausschließen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.